Tour de France 2017

Alles, was mit reellem Radsport zu tun hat

Moderatoren: RobRoe, Routinier, Escartin

Felix-Ffo
Beiträge: 2060
Registriert: 6.10.2004 - 20:24
Kontaktdaten:

Beitrag: # 6984699Beitrag Felix-Ffo
1.7.2017 - 18:47

Schlechtes Karma "Piti", riecht nach Karriereende.

Benutzeravatar
jonas
Edelhelfer
Beiträge: 10878
Registriert: 27.5.2002 - 14:39
Kontaktdaten:

Beitrag: # 6984719Beitrag jonas
1.7.2017 - 20:37

Kniescheibenbruch. Könnte durchaus das Karrierenende sein. Würde mich aber nur bedingt stören.

Froome (und das gesamte SKY-Team) markiert da gerade mal den Boss. Latour (erwartet) stark. Porte ohne Risiko, was aber schon ordentlich was kostet. Küng mit einem gelungenen ersten Tour-Auftritt.
--
Jonas

TIppspielhandballweltmeister 2019 :)

Klettermaxe
Beiträge: 4014
Registriert: 13.5.2004 - 19:30
Kontaktdaten:

Beitrag: # 6984728Beitrag Klettermaxe
1.7.2017 - 22:47

Ist Roglic gestürzt?!
Tipp-Siege: Herbstpokal '09/ Romandie '10/ Amstel '11/ Vuelta '11/ MSR '15 / Lüttich '18 / E3 '21
Team Maxe* | 226 | K. Jakobsen 11 | M. Hrovat 38 | A. Dyvik 4 | J. Häggström 9 | N. Kytosaho* 0 | L. Greiderer 65 | E. Bjøntegaard 16 | E. Öberg 83

Benutzeravatar
PepsiLight
Beiträge: 7494
Registriert: 27.9.2006 - 16:11
Wohnort: Ulm

Beitrag: # 6984731Beitrag PepsiLight
1.7.2017 - 22:56

Ja.
#28

Benutzeravatar
PepsiLight
Beiträge: 7494
Registriert: 27.9.2006 - 16:11
Wohnort: Ulm

Beitrag: # 6984961Beitrag PepsiLight
4.7.2017 - 23:45

Hat Sagan bzw. Bora eigentlich Einspruch gegen die Disqualifikation eingelegt? Wenn ja, darf er dann morgen starten?
#28

Benutzeravatar
José Miguel
Beiträge: 5849
Registriert: 3.11.2004 - 18:53
Kontaktdaten:

Beitrag: # 6984967Beitrag José Miguel
5.7.2017 - 7:44

PepsiLight hat geschrieben:Hat Sagan bzw. Bora eigentlich Einspruch gegen die Disqualifikation eingelegt? Wenn ja, darf er dann morgen starten?
Ja, haben sie: https://www.bora-hansgrohe.com/en/news/ ... 4/10894251
Ich denke, man wird darüber heute Vormittag entscheiden. Ich hoffe zwar, dass die Jury ihre Entscheidung noch rückgängig macht, aber glauben kann ich irgendwie nicht daran.

Man könnte Sagan gerne für die Etappe auf den letzten Platz setzen, aber die Disqualifikation steht für mich in keinem Verhältnis. Wenn ich daran denke, für welche Aktionen gerade Cavendish nicht disqualifiziert wurde, ist das starker Tobak. Hoffentlich hat Bora mit dem Protest Erfolg.
RZ: Punktewertung Vuelta 2006 und 2008, Etappensieg TdF 2010, 2011 und Giro 2012&2014, Berg Giro 2012, 2013, 2014 / Rad-Tipp: Giro dell'Emilia, Paris-Tours 2008, Tour de Romandie 2011, Eneco-Tour 2011, WM-Zeitfahren 2011 / Frauenfussball-Weltmeisterschaft 2007 / Fussball-Bundesliga 11-12
SKI: Whitney Houston Award 10/11, 11/12, 12/13, 13/14

Benutzeravatar
luttenberger
Quoten-Ösi
Beiträge: 6203
Registriert: 19.7.2002 - 23:29

Beitrag: # 6985033Beitrag luttenberger
5.7.2017 - 21:45

Soviele kleine Gruppen. Habs nicht gesehen, wie war das heute? Gleich zu Beginn des Schlußanstieges Attacken? D. Martin endlich soweit ums Podium bei einer GT mitzufahren? S. Yates doch der stärkere Yates-Bruder im Fernvergleich? Quintana ohne Chancen aufs Podium wegen Giro und/oder Valverde? Und wer ist Guillaume Martin? Fragen über Fragen.

Benutzeravatar
Klaus und Tony
Alterspräsident
Beiträge: 30335
Registriert: 27.4.2002 - 2:27
Wohnort: Dresden

Beitrag: # 6985035Beitrag Klaus und Tony
5.7.2017 - 22:00

Bei D. Martin würde ich warten. Letztendlich war's doch "nur" ein Vogesenberg. Kurz und steil. Ob er Hochgebirge auch so gut kann, ist noch nicht bewiesen. (Allerdings gibt es bei dieser Tour auch nicht viel ganztägiges Hochgebirge.)

Die Yates-Bros kann ich schon deshalb nicht vergleichen, weil ich sie nicht auseinanderhalten kann.

Quintana war innerhalb seines hohen Niveaus schon beim Giro langweilig. Unwahrscheinlich in meinen Augen, dass die Tour besser wird.

Bei G. Martin würde ich auch warten. Aber mindestens genauso gespannt wie bei D.

ulle91
Beiträge: 7073
Registriert: 26.1.2007 - 18:39
Kontaktdaten:

Beitrag: # 6985223Beitrag ulle91
8.7.2017 - 15:13

Leclercq kommentiert heute aber auch einen Mist zusammen.
BBC!

Benutzeravatar
PepsiLight
Beiträge: 7494
Registriert: 27.9.2006 - 16:11
Wohnort: Ulm

Beitrag: # 6985333Beitrag PepsiLight
9.7.2017 - 16:42

Immer diese Abfahrten ins Ziel... Warum kann man nicht auf dem Berg die Etappe beenden?
#28

Steini
Beiträge: 14268
Registriert: 12.8.2003 - 13:55

Beitrag: # 6985334Beitrag Steini
9.7.2017 - 16:53

Ich bin auch kein riesen Fan davon, aber es gehört nun mal dazu. Wieso fährt man von Paris nach Roubaix über Kopfsteinpflaster? Da geht es doch auch nur um das Spektakel.

Benutzeravatar
PepsiLight
Beiträge: 7494
Registriert: 27.9.2006 - 16:11
Wohnort: Ulm

Beitrag: # 6985336Beitrag PepsiLight
9.7.2017 - 17:08

Naja, ich finde eine Bergankunft bietet mehr Spektakel als diese letzten 12 Kilometer heute.
#28

Benutzeravatar
LactatLover
Beiträge: 189
Registriert: 27.4.2013 - 16:27
Kontaktdaten:

Beitrag: # 6985337Beitrag LactatLover
9.7.2017 - 17:13

Die Zeitabstände und taktischen Möglichkeiten sind bei einer Abfahrt incl. Ebene nach einem solchen Anstieg größer.
REIFEZEIT seit 2013
Tour de France:
Etappensieg(e): 2./9.Etappe (2013), 18./19.Etappe (2015)
Gesamtwertung: 10.(2013/2016),7.(2015)
1. Teamwertung (TRN) 2013

Vuelta a Espana:
Etappensieg(e): 15./17. Etappe(2013), 3.Etappe(2016), 8./12. Etappe(2017), 7. Etappe(2018)
Gesamtwertung: 8. (2013), 5. (2015)

Giro d'Italia:
Etappensieg(e): 16. Etappe (2016)
Gesamtwertung: 10.(2016)

Benutzeravatar
Stephen Roche
Verir(r)ter
Beiträge: 11556
Registriert: 14.7.2003 - 13:55

Beitrag: # 6985338Beitrag Stephen Roche
9.7.2017 - 17:13

PepsiLight hat geschrieben:Naja, ich finde eine Bergankunft bietet mehr Spektakel als diese letzten 12 Kilometer heute.
Verstehe ich nicht. Ich fand es sehr unterhaltsam.
IONO1

Benutzeravatar
PepsiLight
Beiträge: 7494
Registriert: 27.9.2006 - 16:11
Wohnort: Ulm

Beitrag: # 6985339Beitrag PepsiLight
9.7.2017 - 17:17

Stephen Roche hat geschrieben:
PepsiLight hat geschrieben:Naja, ich finde eine Bergankunft bietet mehr Spektakel als diese letzten 12 Kilometer heute.
Verstehe ich nicht. Ich fand es sehr unterhaltsam.
Dann habe ich hier das passende Video für dich:
https://www.youtube.com/watch?v=fVwNZ3N2ZV4
#28

Benutzeravatar
jonas
Edelhelfer
Beiträge: 10878
Registriert: 27.5.2002 - 14:39
Kontaktdaten:

Beitrag: # 6985340Beitrag jonas
9.7.2017 - 17:19

Ach, und was hat das jetzt genau mit der Abfahrt zu tun? Ein Video voller Stürze bei Sprints und anderen Rennsituationen.

Stürze gehören zum Radsport, gab es immer, wird es immer gehen. Egal bei welcher Streckenführung.
--
Jonas

TIppspielhandballweltmeister 2019 :)

ulle91
Beiträge: 7073
Registriert: 26.1.2007 - 18:39
Kontaktdaten:

Beitrag: # 6985397Beitrag ulle91
9.7.2017 - 18:57

FDJ natürlich peinlich. Demare mit seinem 3 Kompagnons aus dem Zeitlimit geflogen. Musste man wirklich 3 Leute für ein aussichtsloses Unterfangen opfern? Zumal Demare ja anscheinend krank sein müsste. Besser als Ivan-Quaranta-Niveau ist er doch allemal.

Für mich völlig unverständlich.
BBC!

Benutzeravatar
virtualprofit
Beiträge: 6273
Registriert: 10.6.2003 - 19:36
Wohnort: Ludwigsburg

Beitrag: # 6985403Beitrag virtualprofit
9.7.2017 - 19:08

Ich finde das gar nicht so schlimm, was FDJ da gemacht hat.
Offenbar war man sich sicher, dass sich Demare zumindest mittelfristig von der Magen-Darm-Erkrankung, über die da gemutmaßt wurde, erholen könnte.
Klar, jetzt fehlen Guarnieri, Delage und Konovalovas. Aber was hätten die gerissen, wenn Demare alleine ausgestiegen wäre? Auf Etappenjagd können auch noch Vichot und Pinot gehen, die hätten das eh gemacht, wenn die anderen 3 noch dabei gewesen wären.
Möglicherweise hätte sich ein erfolgreiches Zocken mit der durchaus nicht abwegigen Siegchance in Paris bezahlt gemacht. Und der Einsatz war überschaubar. Viel PR geht FDJ durch die Abwesenheit der drei auch nicht durch die Lappen.

Klettermaxe
Beiträge: 4014
Registriert: 13.5.2004 - 19:30
Kontaktdaten:

Beitrag: # 6985408Beitrag Klettermaxe
9.7.2017 - 19:18

Wo kam eigentlich der G. Bennett her?

Den sah ich den ganzen Tag nicht und am Ende ist er in den Top 10. In der Gruppe war doch für TLJ nur Roglic plaziert ...
Tipp-Siege: Herbstpokal '09/ Romandie '10/ Amstel '11/ Vuelta '11/ MSR '15 / Lüttich '18 / E3 '21
Team Maxe* | 226 | K. Jakobsen 11 | M. Hrovat 38 | A. Dyvik 4 | J. Häggström 9 | N. Kytosaho* 0 | L. Greiderer 65 | E. Bjøntegaard 16 | E. Öberg 83

Benutzeravatar
LactatLover
Beiträge: 189
Registriert: 27.4.2013 - 16:27
Kontaktdaten:

Beitrag: # 6985411Beitrag LactatLover
9.7.2017 - 19:26

Der ist mit den Favoriten mitgefahren.
REIFEZEIT seit 2013
Tour de France:
Etappensieg(e): 2./9.Etappe (2013), 18./19.Etappe (2015)
Gesamtwertung: 10.(2013/2016),7.(2015)
1. Teamwertung (TRN) 2013

Vuelta a Espana:
Etappensieg(e): 15./17. Etappe(2013), 3.Etappe(2016), 8./12. Etappe(2017), 7. Etappe(2018)
Gesamtwertung: 8. (2013), 5. (2015)

Giro d'Italia:
Etappensieg(e): 16. Etappe (2016)
Gesamtwertung: 10.(2016)

Benutzeravatar
Stephen Roche
Verir(r)ter
Beiträge: 11556
Registriert: 14.7.2003 - 13:55

Beitrag: # 6985423Beitrag Stephen Roche
9.7.2017 - 19:39

PepsiLight hat geschrieben:
Stephen Roche hat geschrieben:
PepsiLight hat geschrieben:Naja, ich finde eine Bergankunft bietet mehr Spektakel als diese letzten 12 Kilometer heute.
Verstehe ich nicht. Ich fand es sehr unterhaltsam.
Dann habe ich hier das passende Video für dich:
https://www.youtube.com/watch?v=fVwNZ3N2ZV4
Nur der Vollständigkeit halber: Porte ist nicht innerhalb der letzten zwölf Kilometer der Etappe gestürzt.
IONO1

Antworten