Giro d'Italia 2017

Alles, was mit reellem Radsport zu tun hat

Moderatoren: RobRoe, Routinier, Escartin

Antworten
Benutzeravatar
José Miguel
Beiträge: 5849
Registriert: 3.11.2004 - 18:53
Kontaktdaten:

Giro d'Italia 2017

Beitrag: # 6982478Beitrag José Miguel
5.5.2017 - 19:28

Ich glaube, ich habe heute zum ersten Mal den Start einer Grand Tour verpasst. Warum zum Geier beginnt der Giro denn auf einem Freitag?

Nun, sei es wie es sei, was für ein großartiger Auftakt für Bora-Hans Grohe durch Lukas Pöstlberger. Was der Junge für eine tolle Frühjahrsklassikersaison gefahren ist, war schon beeindruckend und dann noch dieser Coup heute: https://www.youtube.com/watch?v=6-UUvSbxSqI

Dazu noch das Bergtrikot durch Cesare Benedetti, besser gehts nicht.
RZ: Punktewertung Vuelta 2006 und 2008, Etappensieg TdF 2010, 2011 und Giro 2012&2014, Berg Giro 2012, 2013, 2014 / Rad-Tipp: Giro dell'Emilia, Paris-Tours 2008, Tour de Romandie 2011, Eneco-Tour 2011, WM-Zeitfahren 2011 / Frauenfussball-Weltmeisterschaft 2007 / Fussball-Bundesliga 11-12
SKI: Whitney Houston Award 10/11, 11/12, 12/13, 13/14

Benutzeravatar
Hermi
Beiträge: 6121
Registriert: 9.1.2008 - 16:46

Beitrag: # 6982482Beitrag Hermi
5.5.2017 - 19:54

Der Auftakt am Freitag liegt daran, dass dieses Jahr auf Sardinien gestartet wird und deswegen am Montag ein zusätzlicher Ruhetag eingeführt wird, der zum Transfer aufs Festland genutzt wird. War beim Auftakt in Nordirland auch so.
Bora tatsächlich mit einem Traumstart nach dem Frühjahr, das nicht ganz so wie erhofft verlief. Allerdings war da heute schon Einiges auch an Glück dabei, ich frage mich immer noch, wie man jemanden 2 Km vor dem Ziel einfach so wegfahren lassen kann. Pöstlberger ist glaube ich fast bis zum roten Lappen Eins-gegen-Eins gegen einen Orica-Mann gefahren, den niemand abgelöst hat.
Ben Hermins - RTT
Gesamtsieg Vuelta 2013
Bergtrikot Tour 2016
Punktewertung Giro 2021
20 Etappensiege (5x Tour, 10x Giro, 5x Vuelta)

Benutzeravatar
LactatLover
Beiträge: 189
Registriert: 27.4.2013 - 16:27
Kontaktdaten:

Beitrag: # 6982499Beitrag LactatLover
5.5.2017 - 23:36

Da merkt man, dass Kluge fehlt.
REIFEZEIT seit 2013
Tour de France:
Etappensieg(e): 2./9.Etappe (2013), 18./19.Etappe (2015)
Gesamtwertung: 10.(2013/2016),7.(2015)
1. Teamwertung (TRN) 2013

Vuelta a Espana:
Etappensieg(e): 15./17. Etappe(2013), 3.Etappe(2016), 8./12. Etappe(2017), 7. Etappe(2018)
Gesamtwertung: 8. (2013), 5. (2015)

Giro d'Italia:
Etappensieg(e): 16. Etappe (2016)
Gesamtwertung: 10.(2016)

Benutzeravatar
José Miguel
Beiträge: 5849
Registriert: 3.11.2004 - 18:53
Kontaktdaten:

Beitrag: # 6982545Beitrag José Miguel
6.5.2017 - 17:58

Schön souveräner Sprint von André Greipel ins Maglia Rosa, auch wenn sich Caleb Ewan und Fernando Gaviria fast gegenseitig rausnehmen.

Die Kameraführung im Sprint war allerdings außergewöhnlich schlecht. Das sollte man bei der RAI doch besser können. Die Positionen 60-120 interessieren in dem Moment wirklich nicht,.
RZ: Punktewertung Vuelta 2006 und 2008, Etappensieg TdF 2010, 2011 und Giro 2012&2014, Berg Giro 2012, 2013, 2014 / Rad-Tipp: Giro dell'Emilia, Paris-Tours 2008, Tour de Romandie 2011, Eneco-Tour 2011, WM-Zeitfahren 2011 / Frauenfussball-Weltmeisterschaft 2007 / Fussball-Bundesliga 11-12
SKI: Whitney Houston Award 10/11, 11/12, 12/13, 13/14

Steini
Beiträge: 14268
Registriert: 12.8.2003 - 13:55

Beitrag: # 6982610Beitrag Steini
7.5.2017 - 16:44

Vielleicht schalte ich bei einem Sprint gewöhnlich zu spät den TV an, aber dieses hoch-nervöse Treiben ist sehr spektakulär und für mich über diese Distanz bei vollem Feld völlig neu.

Benutzeravatar
José Miguel
Beiträge: 5849
Registriert: 3.11.2004 - 18:53
Kontaktdaten:

Beitrag: # 6982801Beitrag José Miguel
10.5.2017 - 19:36

Puh, da hat sich Pibernik ja heute schön blamiert: https://www.youtube.com/watch?v=j2h8KNb5KMM

Habe zunächst gedacht, Bahrain-Merida würde die Angriffsvariante nach dem Kreisel für Nibali eine Runde später ausprobieren. Eigentlich unglaublich, dass bei einer Rundfahrt wie dem Giro ein Fahrer so schlecht informiert ist.
RZ: Punktewertung Vuelta 2006 und 2008, Etappensieg TdF 2010, 2011 und Giro 2012&2014, Berg Giro 2012, 2013, 2014 / Rad-Tipp: Giro dell'Emilia, Paris-Tours 2008, Tour de Romandie 2011, Eneco-Tour 2011, WM-Zeitfahren 2011 / Frauenfussball-Weltmeisterschaft 2007 / Fussball-Bundesliga 11-12
SKI: Whitney Houston Award 10/11, 11/12, 12/13, 13/14

Steini
Beiträge: 14268
Registriert: 12.8.2003 - 13:55

Beitrag: # 6982802Beitrag Steini
10.5.2017 - 19:38

Aber witzig wars. :D

Steini
Beiträge: 14268
Registriert: 12.8.2003 - 13:55

Beitrag: # 6983442Beitrag Steini
20.5.2017 - 19:28

Dass unsere TC-Fahrer den Giro rocken, mag helfen, aber diese Kommentatoren der CN-Highlight jagen mir gerade regelmäßig dermaßen eine Gänsehaut auf den Körper, das ist faszinierend.
https://youtu.be/bvJiP0fbPxM?t=58

Benutzeravatar
Klaus und Tony
Alterspräsident
Beiträge: 30335
Registriert: 27.4.2002 - 2:27
Wohnort: Dresden

Beitrag: # 6983444Beitrag Klaus und Tony
20.5.2017 - 20:32

Mir würde bisschen weniger Emotion/Lautstärke auch reichen, aber zumindest kommentieren sie aufmerksam und permanent das Geschehen, was auf den deutschsprachigen Sendern ja nicht mehr so angesagt ist.

Steini
Beiträge: 14268
Registriert: 12.8.2003 - 13:55

Beitrag: # 6983586Beitrag Steini
23.5.2017 - 10:45

Der Eurosport Player steigt bestenfalls irgendwann nach 13 Uhr ein. Kennt jemand einen Stream, der schon Mortirolo-Bilder liefert?

Klettermaxe
Beiträge: 4014
Registriert: 13.5.2004 - 19:30
Kontaktdaten:

Beitrag: # 6983590Beitrag Klettermaxe
23.5.2017 - 11:46

Es ist wirklich unglaublich? Habe eben auch grad nix gefunden ... es ist eben nicht die Tour :-( .
Tipp-Siege: Herbstpokal '09/ Romandie '10/ Amstel '11/ Vuelta '11/ MSR '15 / Lüttich '18 / E3 '21
Team Maxe* | 226 | K. Jakobsen 11 | M. Hrovat 38 | A. Dyvik 4 | J. Häggström 9 | N. Kytosaho* 0 | L. Greiderer 65 | E. Bjøntegaard 16 | E. Öberg 83

Benutzeravatar
LactatLover
Beiträge: 189
Registriert: 27.4.2013 - 16:27
Kontaktdaten:

Beitrag: # 6983591Beitrag LactatLover
23.5.2017 - 11:49

Rai scheint auch erst später dabei zu sein. Also wird es wohl erstmal keine Bilder geben.
REIFEZEIT seit 2013
Tour de France:
Etappensieg(e): 2./9.Etappe (2013), 18./19.Etappe (2015)
Gesamtwertung: 10.(2013/2016),7.(2015)
1. Teamwertung (TRN) 2013

Vuelta a Espana:
Etappensieg(e): 15./17. Etappe(2013), 3.Etappe(2016), 8./12. Etappe(2017), 7. Etappe(2018)
Gesamtwertung: 8. (2013), 5. (2015)

Giro d'Italia:
Etappensieg(e): 16. Etappe (2016)
Gesamtwertung: 10.(2016)

Steini
Beiträge: 14268
Registriert: 12.8.2003 - 13:55

Beitrag: # 6983592Beitrag Steini
23.5.2017 - 12:22

Bahrain-Merida scheint den Mortirolo ziemlich rasant anzugehen. Das wird ein schönes Gemetzel.

Elnathan
Beiträge: 1498
Registriert: 3.5.2009 - 15:25

Beitrag: # 6983593Beitrag Elnathan
23.5.2017 - 12:23

Bei cyclingnews wird über 12:45 Uhr spekuliert. British Eurosport liefert zumindest schonmal Vorgeplänkel.

Benutzeravatar
LactatLover
Beiträge: 189
Registriert: 27.4.2013 - 16:27
Kontaktdaten:

Beitrag: # 6983596Beitrag LactatLover
23.5.2017 - 13:03

Jetzt habe ich Bilder im unkommentieren ES Kanal.
REIFEZEIT seit 2013
Tour de France:
Etappensieg(e): 2./9.Etappe (2013), 18./19.Etappe (2015)
Gesamtwertung: 10.(2013/2016),7.(2015)
1. Teamwertung (TRN) 2013

Vuelta a Espana:
Etappensieg(e): 15./17. Etappe(2013), 3.Etappe(2016), 8./12. Etappe(2017), 7. Etappe(2018)
Gesamtwertung: 8. (2013), 5. (2015)

Giro d'Italia:
Etappensieg(e): 16. Etappe (2016)
Gesamtwertung: 10.(2016)

Steini
Beiträge: 14268
Registriert: 12.8.2003 - 13:55

Beitrag: # 6983597Beitrag Steini
23.5.2017 - 13:28

Deutschland gegen Mexiko sowohl auf ES1 als auch auf ES2 zu zeigen, das schafft auch nur Eurosport.

Benutzeravatar
Hermi
Beiträge: 6121
Registriert: 9.1.2008 - 16:46

Beitrag: # 6984012Beitrag Hermi
28.5.2017 - 16:17

Bevor dieser Giro dann gleich zu Ende geht: Das war eine wirklich tolle Rundfahrt!

Am Berg kein wirklicher Dominator oder die Besten waren nicht in der Lage, sich zu einigen und geschlossen gegen den besten Zeitfahrer vorzugehen. Gerade Quintana, aber auch Pozzovivo, hätten da sicherlich ein bisschen mehr machen müssen, das dürfte sich heute rächen. Vllt war aber auch nicht mehr drin, vor dem Fernseher sagt sich das ja immer so leicht.
Alles andere als Tom Dumoulin, der nachher das Rosa Trikot in Empfang nimmt, wäre für mich eine Überraschung. Klar ist Quintana in einem Zeitfahren kein Piepoli, klar sind Nibali und Pinot keine schlechten Roller, aber gegen diese Dampfwalze aus den Niederlanden dürfte keiner von denen eine Chance haben. Ich hoffe ja noch ein wenig, dass Pozzovivo sich irgendwie aufs Podium mogeln kann, das würde ich dem kleinen Italiener wirklich gönnen. Wird auch mal wieder Zeit für ein gutes Zeitfahren von ihm, aber ein Podestplatz von ihm wäre eine fast noch größere Überraschung als eine Niederlage von Dumoulin.
Ben Hermins - RTT
Gesamtsieg Vuelta 2013
Bergtrikot Tour 2016
Punktewertung Giro 2021
20 Etappensiege (5x Tour, 10x Giro, 5x Vuelta)

Steini
Beiträge: 14268
Registriert: 12.8.2003 - 13:55

Beitrag: # 6984013Beitrag Steini
28.5.2017 - 17:34

Die Regie ist echt zu blöd. Bekommen es schon anfangs ewig nicht gebacken, die Zeiten korrekt anzuzeigen. Aber der Abschuss ist es natürlich, wenn man dann fürs Maglia Rosa einen Countdown startet mit irgendwelchen Fantasiezahlen.

Steini
Beiträge: 14268
Registriert: 12.8.2003 - 13:55

Beitrag: # 6984117Beitrag Steini
30.5.2017 - 20:51

Zwar etwas vergebene Liebesmüh, aber ich wollte noch ein paar Worte loswerden: ich bin normalerweise kein großer Giro-Fan, aber das war in meinen Augen eine herausragende Rundfahrt. Nicht nur, dass die Geschichte nach Dumoulins sprichwörtlichem Scheißtag irgendwie schön und rund ist, der harte Kampf auf den Bergetappen und der enge Fünfkampf an der Spitze war schon außergewöhnlich. Auch die Sprintetappen boten hier und da einige Highlights. Einzig: Ich persönlich habe ein wenig die hügeligen Zielanfahrten mit kurzen, knackigen Anstiegen vermisst, die ich dem Giro in der Regel zuschreiben würde.
Manch einer mag noch mäkeln, dass Nibali und Quintana nicht offensiv genug gefahren sind. Das kann man ihnen stellenweise wohl in der Tat vorwerfen, ich glaube aber, dass das oftmals auch Ausdruck dessen war, dass das Niveau an der Spitze derart ausgeglichen war. Und ich bin weit davon entfernt den Radsport - gerade auf Weltklasseniveau - vom Doping freisprechen zu wollen, aber ich finde es hat in ungewöhnlich hohem Maß gemenschelt. Und das war wahrlich schön zu sehen. Vermutlich war es auch der sehr harten letzten Woche geschuldet, die wirkten wirklich alle platt am Schluss.

Benutzeravatar
Klaus und Tony
Alterspräsident
Beiträge: 30335
Registriert: 27.4.2002 - 2:27
Wohnort: Dresden

Beitrag: # 6984118Beitrag Klaus und Tony
30.5.2017 - 21:00

Ich behaupte, dass es die Mischung aus Geographie und fehlenden Mannschaften ist, die den Giro so betrachtenswert macht.

Es war ja nicht so, dass wir taktische Meisterleistungen oder extrem frühe Angriffe mit Etappenstrategie gesehen hätten. Es war eher der archaische Kampf Mann gegen Mann mit dem schönen Zusatz, dass die drei Protagonisten ganz verschiedene Stärken hatten, der so begeistern konnte.

Und was man wirklich nicht unterschätzen sollte: Den Mai als Monat und Italien als Land. Das ist einfach schöner als das, was im GT-Jahr noch folgt.

Benutzeravatar
luttenberger
Quoten-Ösi
Beiträge: 6203
Registriert: 19.7.2002 - 23:29

Beitrag: # 6984119Beitrag luttenberger
30.5.2017 - 22:12

Den letztjährigen Giro fande ich noch einen Tick packender. Heuer war die erste Woche etwas beliebig. Allerdings erkannte ich eine Kurve am Ätna, bei dem ich mir die Kunststoffsohle meiner Sneakers vor vielen Jahren an der noch nicht abgekühlten Lava wegschmelzen ließ. Nichtsdestotrotz seit Ewigkeiten meine Lieblingsrundfahrt. Und dem Dumoulin gönne ich es trotz der unglücklichen Worte in der letzten Woche.

Von "meinem" (TC) Adam Yates war ich ein klein wenig enttäuscht, dachte der ist schon einen Schritt näher dran am Podium.

Antworten