[Vuelta '18] - Jurytisch

Alles neu macht der Mai...

Moderatoren: Steini, jonas, PS, Flomann, Henrik

Antworten
Benutzeravatar
jonas
Edelhelfer
Beiträge: 9704
Registriert: 27.5.2002 - 14:39
Kontaktdaten:

[Vuelta '18] - Jurytisch

Beitrag: # 6999976Beitrag jonas
19.8.2018 - 10:37

Offizielles Regelwerk der Reifezeit-Vuelta 2018

1. Allgemeines

Die Reifezeit ist ein Manager-Spiel der Sattlerei, für dessen Erfindung wir unserem Mitglied luttenberger dankbar sein dürfen.
Die Reifezeit wird während der drei großen Radrundfahrten der Saison (Giro, Tour, Vuelta) ausgetragen.
Jeder Manager muss für jede Etappe fünf Fahrer verpflichten, wobei er pro Etappe nur einen Fahrer austauschen und der Gesamtwert seiner fünf Fahrer nie sein Credit-Limit überschreiten darf.
Ihre Besonderheit als Spiel erhält die Reifezeit durch den Umstand, dass die Fahrer nicht ihre Platzierung, sondern ihre gefahrene Zeit in die Wertung einbringen.
Zuletzt geändert von jonas am 19.8.2018 - 10:37, insgesamt 1-mal geändert.
--
Jonas

Benutzeravatar
jonas
Edelhelfer
Beiträge: 9704
Registriert: 27.5.2002 - 14:39
Kontaktdaten:

[Vuelta '18] - Jurytisch

Beitrag: # 6999977Beitrag jonas
19.8.2018 - 10:37

2. Peloton und Teams

2.1. Bei der Vuelta 2018 ist die Zahl der teilnehmenden Spieler unbegrenzt.

2.2. Die Spieler dürfen sich in Teams zusammenschließen, um sich gegenseitig verbal und mit Bonuscredits zu unterstützen. Ein Team muss zum Rundfahrtstart mindestens 3 und kann höchstens 5 Mitglieder haben.

2.3. Die Reifezeit soll ein Spiel für die aktiven Sattlerei-Mitglieder sein. Die Spielleitung darf Spieler ausschließen, wenn sie sie für keine aktiven Sattlerei-Mitglieder hält.
Zuletzt geändert von jonas am 19.8.2018 - 10:40, insgesamt 1-mal geändert.
--
Jonas

Benutzeravatar
jonas
Edelhelfer
Beiträge: 9704
Registriert: 27.5.2002 - 14:39
Kontaktdaten:

[Vuelta '18] - Jurytisch

Beitrag: # 6999978Beitrag jonas
19.8.2018 - 10:37

3. Fahrerkategorien

3.1. Als Kapitäne dürfen bei der Vuelta 2018 die Top-10 der letzten beiden Rundfahrten, die Podiumsfahrer der letzten 3 Rundfahrten sowie die Gesamtsieger der letzten 3 Vuelta-Austragungen starten. Namentlich sind das (dies spricht noch nicht für eine Startgenehmigung entsprechend Regel 2.3):
Beifahrer
EintrachtFan
Elnathan
Escartin
fridolin_marti
Harryhase05
Henrik
hertha_andre
Jaja
jonas
MeisterL
ms-linus
PS
SMoD
TheChampHimself
T-MobileFan
ulle91
wassertraeger29
Wölffel


3.2. Wer die Berechtigung hat, als Kapitän zu fahren, muss diesen Status nicht annehmen.

3.3. Es ist möglich, bis zu 2 Rundfahrten pro Jahr als Kapitän zu absolvieren, jedoch nicht Giro und Tour gleichzeitig.

3.4. Pro Team ist maximal 1 Kapitän erlaubt.

3.5. Teamlose Teilnehmer können nicht als Kapitän starten.

3.6. Wer noch keine Reifezeit-Rundfahrt beendet hat, wird automatisch als Neo eingestuft.

3.7. Auch Mitspieler ohne Team dürfen ihren Status frei wählen, wobei auch für sie 3.5. gilt.

3.8. Bergfexe
Ein Bergfex erhält grundsätzlich die Creditbasis 29. Zusätzlich bekommt er einen Pool von 10 Credits, die er beliebig auf die als Bergetappe klassifizierten Etappen verteilen darf. Welche das sind, kann er selbst vor den jeweiligen Etappen wählen, er muss dies also nicht zu Beginn der Rundfahrt tun. Er darf allerdings maximal 5 dieser Credits pro Etappe nutzen.

3.9. Etappenjäger
Ein Etappenjäger erhält je nach Etappenkategorie eine unterschiedliche Creditsbasis. (s. Tabelle 3.10)
Zusätzlich bekommt er einen Pool von 6 Credits, die er auf bis zu drei beliebige Etappen (außer alle Zeitfahren) verteilen darf. Welche Etappen das sind, kann er selbst vor den jeweiligen Etappen wählen, er muss dies also nicht zu Beginn der Rundfahrt tun. Er muss allerdings entweder 2 oder 4 dieser Credits pro Etappe nutzen.

3.10. Fahrerkategorien, Credits pro Etappe und Credit-Weitergaben
Fahrertyp normale Etappe Sprintetappe Zeitfahren Bergetappe Creditannahme Creditabgabe max. Anz. pro Team
Kapitän 30 30 31 31 4 1 1
Rundfahrer 30 30 30 (BZF: 31) 31 1 1 2
Etappenjäger 34+x 30+x 29 29+x 1 1 unbegrenzt
Helfer 30 30 30 (MZF: 31) 30 1 5 unbegrenzt
Neo 30 30 30 30 1 1 unbegrenzt
Bergfex 29 29 29 (BZF: 29+x) 29+x 1 1 1
Sprinter 30 32 29 29 4 1 1
Zeitfahrer 31 30 34 30 1 2 1
3.11. "Schonen": Es ist möglich, Credits in eine Folgeetappe zu verschieben. Dazu muss ein Fahrer an diesem Tag eine Creditbasis von mindestens 31 Credits (s. Tabelle 3.10) besitzen. Ausschlaggebend ist die ursprüngliche Creditbasis, unabhängig von einem möglichen Dopingvergehen.
Die Creditbasis verringert sich für diese Etappe um -2, die der nachfolgenden Etappe erhöht sich um +1, unabhängig von der Etappenklassierung. Dies kann ein Mal pro Spieler und Rundfahrt erfolgen.
Zuletzt geändert von jonas am 19.8.2018 - 10:38, insgesamt 1-mal geändert.
--
Jonas

Benutzeravatar
jonas
Edelhelfer
Beiträge: 9704
Registriert: 27.5.2002 - 14:39
Kontaktdaten:

[Vuelta '18] - Jurytisch

Beitrag: # 6999979Beitrag jonas
19.8.2018 - 10:38

4. Etappen und ihre Auswertung

4.1. Normalerweise kommen die vier besten der fünf Fahrerzeiten eines Spielers in die Wertung. Um Verzerrungen bei Ausfällen vorzubeugen, ist keine Zeit schlechter als die des 50. Fahrers in der offiziellen Etappenwertung.

4.2 Für die Auswertung gilt das auf procyclingstats.com veröffentlichte Ergebnis, inklusive Punktabzüge in Sonderwertungen.

4.3. Für die Teamwertung werden die Etappenzeiten der besten drei Spieler eines Teams addiert. Verfügt ein Team im Laufe der Rundfahrt über weniger als drei Starter, dann wird dieses aus der Teamwertung gestrichen.

4.4. Mannschaftszeitfahren:
4.4.1. Hier wird für jeden Fahrer die real erzielte Zeit gewertet, eine "Deckelung" beim 50. Fahrer gibt es nicht (Anmerkung: trotzdem zählen auch hier nur die besten 4 Fahrer jedes Starters).
4.4.2. Die drei besten Fahrer jedes Reifezeitteams erhalten die Zeit des drittbesten Fahrers. Langsamere Fahrer erhalten ihre eigene Zeit.
4.4.3. Teamlose Fahrer erhalten die Zeit des letztplatzierten Teams +10 Sekunden (oder ihre schlechtere eigene Zeit).

4.5. Einzel- (und Berg-) Zeitfahren:
Hier zählen nicht nur vier, sondern alle fünf Fahrer eines Spielers.
Wie auf normalen Etappen kann keine Zeit schlechter als die des realen Etappen-50. sein.

4.6. Ausreißeretappen bei Bergetappen:
4.6.1. Auf Bergetappen, die von der Jury zu Ausreißeretappen erklärt werden, wird der Maximalvorsprung eines Fahrers in einer Ausreißergruppe, die mehr als drei Minuten Vorsprung auf das Hauptfeld herausgefahren haben, nur noch 180 Sekunden auf das Hauptfeld betragen.
4.6.2. Für Fahrer, die zwischen dem Sieger und dem Hauptfeld ankommen, wird der Vorsprung auf das Hauptfeld relativ am Maximalvorsprung errechnet.

4.7. Ausreißeretappen bei allen anderen Etappenarten:
4.7.1. Auf normalen und Sprint-Etappen, die von der Jury zu Ausreißeretappen erklärt werden, wird der Maximalvorsprung eines Fahrers in einer Ausreißergruppe, die mehr als eine Minute Vorsprung auf das Hauptfeld herausgefahren haben, nur noch 60 Sekunden auf das Hauptfeld betragen.
4.7.2. Für Fahrer, die zwischen dem Sieger und dem Hauptfeld ankommen, wird der Vorsprung auf das Hauptfeld relativ am Maximalvorsprung errechnet.

4.8. Bonuscredits gibt es auf jeder Etappe für den Besitz eines oder mehrer der drei Erstplatzierten der realen Etappe:
Platz 1 -> drei Bonuscredits
Platz 2 -> zwei Bonuscredits
Platz 3 -> einen Bonuscredit
Bonuscredits können nur auf der unmittelbar folgenden Etappe verwendet werden.
Jeder Spieler ist selbst dafür verantwortlich, seine Bonuscredits so zu verwenden, dass er mit einem Transfer wieder seine Creditbasis erreichen kann!
Bei Mannschaftszeitfahren gibt es je einen Bonuscredit für jeden realen Fahrer eines Teams auf den Plätzen 1, 2 und 3.

4.9. Zeitgutschriften gibt es auf allen Etappen außer den Zeitfahren für die fünf Erstplatzierten der realen Etappe:
Platz 1 -> 15 Sekunden
Platz 2 -> 12 Sekunden
Platz 3 -> 9 Sekunden
Platz 4 -> 7 Sekunden
Platz 5 -> 5 Sekunden

4.10. Die Karenzzeit beträgt pro Etappe 65 Minuten. Ein Mitspieler, der außerhalb der Karenzzeit ins Ziel kommt, wird von der Reifezeit-Vuelta ausgeschlossen.

4.11. Zeitgleiche Spieler bekommen normalerweise den selben Platz zugewiesen, nur beim Tagessieg werden die Zielfotos genauer ausgewertet. Als Unterscheidungsmerkmale gelten hier:
1. bestplatzierter Fahrer im Team
2. nächstbessere Platzierung
Identische Aufstellungen teilen sich den Tagessieg.

4.12. Sind mehrere Spieler in der Gesamtwertung zeitgleich auf Platz 1, bekommt derjenige das Führungstrikot, der auf der Etappe zuvor besser in der Gesamtwertung platziert war. Bei gleichen Kadern herrscht Zeitgleichheit und das Führungstrikot wird geteilt.

4.13. Gibt es mehrere punktgleiche Führende in der Punkte- oder Bergwertung, so ist derjenige Reifezeitler Trikotträger, der in der Gesamteinzelwertung besser platziert ist.
Zuletzt geändert von jonas am 19.8.2018 - 10:40, insgesamt 1-mal geändert.
--
Jonas

Benutzeravatar
jonas
Edelhelfer
Beiträge: 9704
Registriert: 27.5.2002 - 14:39
Kontaktdaten:

[Vuelta '18] - Jurytisch

Beitrag: # 6999980Beitrag jonas
19.8.2018 - 10:38

5. Die Etappen

Alle Etappen, die nicht als Zeitfahren klassiert sind, können zu Ausreißeretappen erklärt werden. Der Ausrichter entscheidet nach eigenem Ermessen. Als Faustregel gilt, dass ein Angriff auf einen der vorderen Gesamtwertungsplätze (real!) erfolgt.
Sa 25.08.201817:261Malaga - MalagaZeitfahrenProfil
So 26.08.201814:542Marbella - Caminito del ReyNormalProfil
Mo 27.08.201811:303Mijas - Alhaurin de la TorreSprintProfil
Di 28.08.201813:084Velez-Malaga - AlfacarBergProfil
Mi 29.08.201813:265Granada - Roquetas de MarNormalProfil
Do 30.08.201814:066Huércal-Overa - San Javier. Mar MenorSprintProfil
Fr 31.08.201812:447Puerto-Lumbreras - Pozo AlcónNormalProfil
Sa 01.09.201812:558Linares - AlmadénSprintProfil
So 02.09.201812:579Talavera de la Reina - La CovatillaBergProfil
Di 04.09.201812:1710Salamanca. VIII Centenario Universidad de Salamanca - Fermoselle. Bermillo de SaSprintProfil
Mi 05.09.201812:0411Mombuey - Ribeira Sacra. LuintraNormalProfil
Do 06.09.201813:2112Mondoñedo - Faro de Estaca de Bares. MañónSprintProfil
Fr 07.09.201812:0613Candás. Carreño - Valle de Sabero. La CamperonaNormalProfil
Sa 08.09.201812:1014Cistierna - Les Praeres. NavaBergProfil
So 09.09.201812:2515Ribera de Arriba - Lagos de Covadonga. Centenarios 2018BergProfil
Di 11.09.201813:5816Santillana del Mar - TorrelavegaZeitfahrenProfil
Mi 12.09.201811:5617Getxo - Balcón de BizkaiaBergProfil
Do 13.09.201813:1918Ejea de los Caballeros - LleidaSprintProfil
Fr 14.09.201813:0619Lleida - Andorra. NaturlandiaBergProfil
Sa 15.09.201813:3520Andorra. Escaldes-Engordany - Coll de la Gallina. Santuario de CanolichBergProfil
So 16.09.201817:2621Alcorcón - MadridSprintProfil
Zuletzt geändert von jonas am 19.8.2018 - 14:44, insgesamt 1-mal geändert.
--
Jonas

Benutzeravatar
jonas
Edelhelfer
Beiträge: 9704
Registriert: 27.5.2002 - 14:39
Kontaktdaten:

[Vuelta '18] - Jurytisch

Beitrag: # 6999981Beitrag jonas
19.8.2018 - 10:39

6. Credit-Weitergabe

6.1. Nur selbst gewonnene Bonuscredits können an andere Teammitglieder weitergegeben werden.

6.2. Es können keine Bonuscredits an Spieler abgegeben werden, die nicht im gleichen Team fahren. Fahrer die zu Beginn der Rundfahrt ein ordnungsgemäßes Team gebildet haben, dürfen sich auch dann noch unterstützen, wenn das Team aufgrund zu vieler ausgeschiedener Fahrer nicht mehr als solches geführt wird.

6.3. Der BC-Empfang pro Etappe ist nicht begrenzt. Für die maximale BC-Annahme gelten die in Tabelle 3.10 angegebenen Limits.

6.4. Eine Begrenzung an weitergegebenen Credits pro Etappe gibt es nicht, jedoch darf ein anderer Fahrer nur einen Credit pro Etappe unterstützt werden.

6.5. "Machtwechsel": Ein Kapitän kann einmalig während der Rundfahrt auf einer normalen oder einer Bergetappe 2 eigene unverbrauchte BC-Annahmen einsetzen und dafür einem beliebigen Teammitglied eine zusätzliche BC-Annahme ermöglichen. Der Kapitän erhält dafür eine zusätzliche BC-Abgabe, die er beliebig einsetzen kann. Für den Tag der Abgabe wird die Creditbasis des Kapitäns um -1 Credit gesenkt.

6.6. "Anziehen": Ein Sprinter kann einmalig während der Rundfahrt auf einer Sprintetappe 2 eigene unverbrauchte BC-Annahmen einsetzen und dafür einem beliebigen Teammitglied eine zusätzliche BC-Annahme ermöglichen. Der Sprinter erhält eine zusätzliche BC-Abgabe und einen zusätzlichen BC, den er diesem Teammitglied geben muss. Für den Tag der Abgabe wird die Creditbasis des Sprinters um -3 Credits gesenkt.

6.7. Die in 6.5. und 6.6. geschilderten Sonderabgaben können nicht mit dem in 3.11. geschilderten Verschieben von Credits gekoppelt werden.

6.8. Creditweitergaben müssen auf der externen Seite eingetragen werden. Sollte dies nicht möglich sein, da bspw. noch keine Auswertung erfolgt ist, kann in Ausnahmefällen der Thread zur Rundfahrt genutzt werden.

6.9. Für Zeitfahren dürfen keine Credits weitergegeben und angenommen werden. Eine Ausnahme ist das Mannschaftszeitfahren, bei dem Helfer und Zeitfahrer Bonuscredits abgeben dürfen.
--
Jonas

Benutzeravatar
jonas
Edelhelfer
Beiträge: 9704
Registriert: 27.5.2002 - 14:39
Kontaktdaten:

[Vuelta '18] - Jurytisch

Beitrag: # 6999982Beitrag jonas
19.8.2018 - 10:39

7. Doping

7.1. Ein Spieler gilt als gedopt, wenn er mit einem Kader an den Start einer Etappe geht, der die für diesen Tag erlaubten Credits inkl. Bonuscredits übersteigt.

7.2. Wer einen Bonuscredit weitergibt und dadurch gedopt ist, wird als Doper bestraft, während der Empfänger straffrei ausgeht.

7.3. Beim ersten Dopingvorfall wird die Creditbasis um einen Credit reduziert, beim zweiten Vorfall wird der Spieler disqualifiziert.

7.4. Gedopte Fahrer erhalten am Tag, an dem sie erwischt werden, immer die Zeit des Tagesschlusslichts plus 120 Sekunden.
Sollte die Rennleitung nichts Anderes verlauten lassen, verliert der letztdurchgeführte Trade seine Gültigkeit.

7.5. Gedopte Fahrer erhalten am Tag, an dem sie erwischt werden, keine Punkte für die Sprint- und die Bergwertung.

7.6. Gedopte Fahrer gewinnen am Tag, an dem sie erwischt werden, keine Bonuscredits.
--
Jonas

Benutzeravatar
jonas
Edelhelfer
Beiträge: 9704
Registriert: 27.5.2002 - 14:39
Kontaktdaten:

[Vuelta '18] - Jurytisch

Beitrag: # 6999983Beitrag jonas
19.8.2018 - 10:39

8. Trades

8.1. Trades erfolgen auf der externen Seite http://www.reifezeit.ch.
Trades dürfen bis zum dort angegebenen Transferschluss pro Etappe vollzogen werden. Spätere Trades sind unmöglich.

8.2. Jeder Mitspieler darf für jede Etappe im Rahmen seiner Creditmöglichkeiten einen Fahrer verkaufen und einen Fahrer einkaufen.

8.3. Die Preise der Fahrer werden vor der Rundfahrt festgelegt und bleiben konstant.

8.4. Freitausch
8.4.1. Scheidet ein Fahrer des Kaders aus, so darf dieser zusätzlich ersetzt werden. Unabhängig von einer Bestätigung auf der offiziellen Website kann ein Freitausch vorgenommen werden. Startet der "freigetauschte" Fahrer doch, wird der gesamte Tauschvorgang, also auch der reguläre Tausch, ungültig.
Das gleiche gilt, wenn "aus Versehen" mehrere Wechsel pro Tag vollzogen werden. Auch dann sind alle Trades ungültig.
8.4.2. Bei einem Freitausch muss der ausgeschiedene Fahrer durch einen im Wert gleichen Fahrer ersetzt werden. Gibt es so einen nicht, so muss man sich bei den ein Credit preiswerteren Fahrern bedienen.
8.4.3. Ein Freitausch darf von der nicht beendeten Etappe bis zum Start der nächsten Etappe durchgeführt werden. Wird diese Frist verpasst, so muss der ausgeschiedene Fahrer durch einen normalen Wechsel ersetzt werden.
8.4.4. Ein bereits ausgeschiedener Fahrer, der eingewechselt wird, darf nicht per Freitausch ausgewechselt werden.

8.5. Die externe Seite bemüht sich Ausfälle kenntlich zu machen. Dies geschieht nicht unbedingt tagesaktuell.
Es gilt die Angabe von der offiziellen Seite des Veranstalters, Fahrer die dort als "out" gekennzeichnet werden, können gemäß 8.4. frei ausgewechselt werden.

8.6. Für die Einhaltung der Credit-Regeln während der Trades sind die Spieler selbst verantwortlich! (Manchmal muss man möglicherweise auch vorausschauend fahren.) Eine idiotensichere Programmierung, die Doping verhindert, ist von der Spielleitung nicht erwünscht und deshalb auch nicht vorhanden.
--
Jonas

Benutzeravatar
jonas
Edelhelfer
Beiträge: 9704
Registriert: 27.5.2002 - 14:39
Kontaktdaten:

[Vuelta '18] - Jurytisch

Beitrag: # 6999984Beitrag jonas
19.8.2018 - 10:39

9. Ausrichter und Jury

9.1. Ausrichter bei der Reifezeit-Vuelta 2018 ist jonas. Als Ausrichter entscheidet er über die Anwendung der Regeln.

9.2. Jury
9.2.1. Die Jury besteht aus Flomann und Steini. Diese kontrolliert den Ausrichter und entscheidet im Zweifelsfall mit einfacher Mehrheit über strittige Regelfragen.
9.2.2. Die Jury kann im begründeten Fall von jedem Mitspieler angerufen werden. Ein Juryentscheid soll zeitnah, jedoch bis spätestens zum Start der nächsten Etappe gefällt werden.
--
Jonas

Benutzeravatar
jonas
Edelhelfer
Beiträge: 9704
Registriert: 27.5.2002 - 14:39
Kontaktdaten:

[Vuelta '18] - Jurytisch

Beitrag: # 6999985Beitrag jonas
19.8.2018 - 10:40

10. Fahrernamen

10.1. Es wird erwartet, dass sich die Reifezeitfahrer einen Namen zulegen, der
a) aus einem oder mehreren Vornamen und
b) einem Familiennamen besteht, wobei der
c) Name in seiner Gesamtheit unbedingt den Sattlerei-Namen des Users erkennbar machen sollte.

10.2. Alle Namen beginnen mit Großbuchstaben.

10.3. Die Rennleitung darf Namen ändern, wenn die Spieler Punkt 10.1. oder Punkt 10.2. nicht genügend beachten.
--
Jonas

Benutzeravatar
jonas
Edelhelfer
Beiträge: 9704
Registriert: 27.5.2002 - 14:39
Kontaktdaten:

[Vuelta '18] - Jurytisch

Beitrag: # 6999986Beitrag jonas
19.8.2018 - 10:40

11. Und überhaupt!

Es ist der Rennleitung nicht möglich, alle Eventualitäten in der realen Rundfahrt und in der Reifezeit vorauszusehen und zu regeln.
Wir werden aber immer versuchen, eine faire und angemessene Lösung für das Spiel zu finden.
Wir freuen uns auf eine spannende Rundfahrt mit vielen engagierten Teilnehmern.
--
Jonas

Antworten