Seite 86 von 87

Verfasst: 25.6.2016 - 12:33
von jonas
Stig Broeckx liegt seit seinem Sturz bei der Belgien-Rundfahrt Anfang Juni im Koma. Die Ärzte haben nun versucht ihn aus dem Koma zurückzuholen, was aber nicht geklappt hat. Er reagiert nicht auf Reize und hat wohl irreversible Hirnschäden am Stammhirn.

http://lottosoudal.be/update-stig-broeckx/?lang=en

Verfasst: 2.9.2016 - 18:15
von José Miguel
Angeblich 120 Millionen Euro Budget für Lampre vom neuen chinesischen Sponsor TJ Sport: http://www.cyclingnews.com/news/saronni ... tour-team/

Damit wäre man in den finanziellen Regionen von Sky. Das Gesicht des Teams wird sich dann wohl auch massiv verändern. Somit wäre in der ersten Liga kein einziger italienischer Rennstall mehr vorhanden :o.

Verfasst: 25.11.2016 - 21:34
von Klaus und Tony
Wirtschaftlich sicher eine fragwürdig kurzfristige Entscheidung, aber immerhin:
http://www.cyclingnews.com/news/aso-rcs ... 017-races/

Verfasst: 26.11.2016 - 8:47
von luttenberger
Puuh, what the fuck.

Verfasst: 26.11.2016 - 12:24
von Felix-Ffo
Damit ist die Verhandlungsmacht der Favoriten geringer, kann eigentlich nur gut für den Sport sein.

Verfasst: 26.11.2016 - 14:33
von José Miguel
Die Kritik von Vaughters ist berechtigt. Für die Teams ist das planerisch zu diesem Zeitpunkt ein Unding, aber ansonsten finde ich das sehr positiv. Tendenziell dürften gerade Rundfahrten noch unvorhersehbarer werden und Mannschaften wie Sky vielleicht mal eher in Bedrängnis kommen.

Verfasst: 26.11.2016 - 14:51
von Hermi
Ich habe mich auch schon gefragt, ob (gerade bei der ASO) die in den letzten Jahren so regelmäßige Dominanz vom Team um Chris Froome diese Entscheidung mit beeinflusst hat.
Es könnte so natürlich schwerer werden für ein Team, das Rennen zu kontrollieren, wobei Sky mit Sicherheit auch sieben sehr gute Helfer für Froome finden wird. Auf der anderen Seite wird so Teams, die an allen Fronten kämpfen wollen (Sprints und GK), das Rennen erschwert, ein Teamkombi von Wiggins und Cavendish 2012 wäre so nun noch schwerer vorstellbar.

Verfasst: 27.11.2016 - 18:41
von José Miguel
Die UCI widerspricht dem Ganzen schonmal direkt: http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_101606.htm

Ist da der nächste Rechtsstreit bereits vorprogrammiert? Könnte mir gut vorstellen, dass so Mannschaften wie Sky oder Movistar den juristischen Weg zumindest mal austesten wollen.

Verfasst: 27.11.2016 - 19:32
von PS
Vom Grundprinzip her finde ich es eine gute Idee, aber wie das wieder umgesetzt wird, ist echt amateurhaft. Zum einen an der UCI vorbei und viel schlimmer, 1,5 Monate vor der Saison.

Verfasst: 1.3.2017 - 20:28
von José Miguel
Ein neues Rennformat erblickt das Licht der Welt: http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_102635.htm


Also ich finde das sehr interessant und sicher einen Versuch wert. Bin ein Traditionalist, aber ein oder zwei solche Events pro Jahr hätten durchaus ihren Reiz. Oder bin ich da zu optimistisch?

Verfasst: 1.3.2017 - 20:40
von Hermi
Klingt durchaus interessant, würde mir das auch gerne mal angucken. Bin ein bisschen skeptisch, ob das mit dem Verfolgungsrennen alles so aufgeht. Könnte etwas chaotisch bzw planlos werden, wenn die Abstände so gering sind, dass da vieles zusammenläuft und große Gruppen unterwegs sind.
Auf der anderen Seite: Es gibt so viele Teams, die es gut drauf haben, einen Mann am Ende vorne abzuliefern. Dann müssen sie es halt mal schaffen, vier Mann nach vorne zu bekommen :D

Verfasst: 22.4.2017 - 9:52
von jonas
Michele Scarponi ist heute morgen (wohl während einer Ausfahrt bei einem Unfall) verstorben.

Radsportnews

Verfasst: 13.12.2017 - 9:35
von Wölffel

Radsportnews

Verfasst: 13.12.2017 - 9:48
von ulle91
Das ist aber schade. :D

Radsportnews

Verfasst: 13.12.2017 - 10:05
von jonas
Erwischt wäre schön. Zu viel Asthmamittel kann man sicher auf den Arzt schieben und die Strafe schön drücken. Mit der Ulissi-Strafe wäre er zur Tour wieder startberechtigt.

Radsportnews

Verfasst: 13.12.2017 - 12:46
von Klaus und Tony
Keine Klassiker, das wäre bitter. :-)

Ich behaupte mal, dass es ein komplettes Jahr geben wird, damit sich die UCI nicht jeden Tag mit einem im Foyer herumlümmelnden Herrn Seppelt beschäftigen muss.
Und der Lieblingsrennstall gewinnt dann halt mit Thomas die Tour.

Radsportnews

Verfasst: 14.12.2017 - 3:07
von PepsiLight


Ich frage mich immer mal wieder, warum aus Tony Martin nie ein Rundfahrer geworden ist. Das Potenzial schien er in jungen Jahren immer zu haben.
Vielleicht ist die Antwort auf diese Frage aber einfacher als gedacht. Ihm kaufe ich sauberen Sport ab. Und seine Karriereverlauf scheint dies mir zu beweisen.

Edit: Irgendwie funktioniert der Link nicht. Jedenfalls nicht in meiner mobilen Version. Dort wird nur ein leerer Bereich angezeigt.

Es geht um diesen Link hier:

Code: Alles auswählen

https://www.facebook.com/tonymartin.procyclist/posts/1751736028234766

Radsportnews

Verfasst: 20.5.2018 - 10:50
von Steini
Da sicherlich alle sehnsüchtig auf das Ergebnis warten:
PCS hat geschrieben:Le Tour de Filipinas (2.2) Stage 1 Quinzon › Palayan
Race/stage cancelled.
Stage 1 cancelled due to heavy traffic on the road
Das ist glaube ich die schönste Begründung, die ich dort bisher lesen konnte.

Radsportnews

Verfasst: 4.8.2018 - 23:23
von ulle91
Sorry für meinen Aussetzer, Til!

Radsportnews

Verfasst: 15.8.2018 - 22:40
von Penny
Es sind wohl weitere Entschuldigungen fällig, Ulle!

Radsportnews

Verfasst: 30.9.2018 - 0:49
von luttenberger
Heute zufällig gelesen, SKI lässt grüßen: im nächsten Jahr sollen statt der Teamzeitfahrbewerbe Mixed-Events mit jeweils drei Damen und Herren rücken. Na servas.