SKI 2021/22

Die Bretter, die KuTs Welt bedeuten

Moderatoren: Klaus und Tony, Henrik

Antworten
Rad-Schumi
Beiträge: 7519
Registriert: 17.4.2007 - 17:27
Kontaktdaten:

SKI 2021/22

Beitrag: # 7047829Beitrag Rad-Schumi
12.5.2022 - 21:54

RobRoe hat geschrieben: 7.2.2022 - 3:40 Suche Servicemann für Frau mit den schnellsten Schwüngen.
Chiffre: Aufstieg 2023
Salomon meldet sich, wie ich las.
Robinson wählt wohl die blauen Ski der Marke. Ich weiß nicht viel über die Farbenlehre, aber doch, dass das die Komplementärfarbe zu Orange ist.
Kurz: Glückwunsch.

Benutzeravatar
jonas
Edelhelfer
Beiträge: 11165
Registriert: 27.5.2002 - 14:39
Kontaktdaten:

SKI 2021/22

Beitrag: # 7047855Beitrag jonas
13.5.2022 - 7:44

Klaus und Tony hat geschrieben: 11.5.2022 - 22:31 Wenn wir im Juni ansagen, wann es ist, kann ja jeder selbst planen, hehe.
(Bis jetzt meinte ich das nicht ernst, aber wenn du Bock hast, können wir gern darüber reden.)
Grundsätzlich wäre ich schon für so was zu haben, wenn es denn Sinn macht und angenommen resp. gebraucht wird.
Man müsste eruieren:
a) wollen die Leute das überhaupt
b) wenn ja, was müsste das Ding können
--
Jonas

TIppspielhandballweltmeister 2019 :)

Benutzeravatar
uhri
Beiträge: 4419
Registriert: 9.10.2007 - 22:42
Wohnort: Schalksmühle
Kontaktdaten:

SKI 2021/22

Beitrag: # 7047920Beitrag uhri
14.5.2022 - 8:13

Anamarija Lampic ist ab sofort Biathletin. Quelle: Lampic Instagram
SanderC.SuterKrügerSundlingSchmidHirvonenGiacomelS.Nilsson

Benutzeravatar
Klaus und Tony
Alterspräsident
Beiträge: 32105
Registriert: 27.4.2002 - 2:27
Wohnort: Dresden

SKI 2021/22

Beitrag: # 7047973Beitrag Klaus und Tony
14.5.2022 - 19:47

Ich liebe es, wenn die FIS ihre Text schreibt:
For the first time in 20 years, the Women's World Cup returns to Kviffjell (NOR) with speed races that will complete the Scandinavian tour together with Are (SWE) races after the World Championships.
Dass gleichzeitig die 29jährige Kvitfjell-Tradition der Männer gestrichen wird, muss ja nicht in den Text.

Benutzeravatar
Klaus und Tony
Alterspräsident
Beiträge: 32105
Registriert: 27.4.2002 - 2:27
Wohnort: Dresden

SKI 2021/22

Beitrag: # 7047974Beitrag Klaus und Tony
14.5.2022 - 19:48

uhri hat geschrieben: 14.5.2022 - 8:13 Anamarija Lampic ist ab sofort Biathletin. Quelle: Lampic Instagram
Seltsam. Nicht generell, aber vor der Planica-WM.

Benutzeravatar
uhri
Beiträge: 4419
Registriert: 9.10.2007 - 22:42
Wohnort: Schalksmühle
Kontaktdaten:

SKI 2021/22

Beitrag: # 7048108Beitrag uhri
17.5.2022 - 6:47

Klaus und Tony hat geschrieben: 14.5.2022 - 19:48
uhri hat geschrieben: 14.5.2022 - 8:13 Anamarija Lampic ist ab sofort Biathletin. Quelle: Lampic Instagram
Seltsam. Nicht generell, aber vor der Planica-WM.
Sie hat auf der PK angekündigt, für die WM eine Ausnahme zu machen und dort bei den Langläufern zu starten. (Das gilt übrigens auch für Jakov Fak)
SanderC.SuterKrügerSundlingSchmidHirvonenGiacomelS.Nilsson

eder
Beiträge: 953
Registriert: 1.7.2019 - 9:45

SKI 2021/22

Beitrag: # 7048139Beitrag eder
17.5.2022 - 20:25

Die FIS liest bei uns mit. Wollen Speed-Reihenfolge ändern. Die Top 10 dann zwischen 6 und 15.

https://www.laola1.at/de/red/winterspor ... ihenfolge/
eder* (210): Foss-Solevaag (47) - Na. Delago* (31) - Moch (11) - Hennig (73) - K. Satō (6) - Einkemmer (0) - F. Andersen (42) - Erdal (0)

Benutzeravatar
Klaus und Tony
Alterspräsident
Beiträge: 32105
Registriert: 27.4.2002 - 2:27
Wohnort: Dresden

SKI 2021/22

Beitrag: # 7048148Beitrag Klaus und Tony
17.5.2022 - 21:32

Ist das wirklich "bei uns mitgelesen"?
Für die Fairness innderhalb der TopTen mag das gut sein, für den TV-Konsum halte ich es für Quark.
Gab es ja früher mit 1 bis 10 auch schon, das war damals schnell als Quotenkiller verschrieen.

Mir wäre eine mathematische Auslosung der Top 30 lieber. Mathematisch im Sinne von: Wer durchschnittlich kleine Nummern hatte, hat schlechtere Chancen, wieder eine kleine Nummer zugelost zu bekommen.
(Aber dann kommt Gröden mit der Sonne hinter dem Langkofel und das ist auch wieder Murks...)

Rad-Schumi
Beiträge: 7519
Registriert: 17.4.2007 - 17:27
Kontaktdaten:

SKI 2021/22

Beitrag: # 7048151Beitrag Rad-Schumi
17.5.2022 - 21:45

Wobei ich es letzte Saison tv-technisch auch nicht so attraktiv fand, wenn zwischen Kilde, Odermatt, Feuz und Co. immer mal noch ein Deutscher oder Franzose bei der zweiten Zwischenzeit 1,5 Sekunden Rückstand eingesammelt hatte.
Da guckt man sich vielleicht lieber 5x an wie die Strecke aussieht, hat Spannung zwischen den Guten und macht dann nochmal 20 Minuten was anderes während man noch ein halbes Auge auf dem Bildschirm hat bevor es zum Biathlon geht.

Benutzeravatar
uhri
Beiträge: 4419
Registriert: 9.10.2007 - 22:42
Wohnort: Schalksmühle
Kontaktdaten:

SKI 2021/22

Beitrag: # 7048176Beitrag uhri
18.5.2022 - 17:23

Auch im Langlauf werden Regeln geändert. Die Damen laufen von nun an die gleichen Distanzen wie die Herren. Also U.a. einen 50er
SanderC.SuterKrügerSundlingSchmidHirvonenGiacomelS.Nilsson

Benutzeravatar
Klaus und Tony
Alterspräsident
Beiträge: 32105
Registriert: 27.4.2002 - 2:27
Wohnort: Dresden

SKI 2021/22

Beitrag: # 7048740Beitrag Klaus und Tony
30.5.2022 - 17:24

Bin gerade am Kalender-Vorbau. Gibt es bei der Nordischen WM gar keinen Teamsprint der Kombinierer mehr?

Nachtrag: Kann sein, dass ich aus Excel-Gründen die Woche 18 bis Planica verlängere.

Dass wir ein Draftproblem haben, zeigt die Übersicht ganz gut. Kein freies Wochenende ab Sölden.
Zuletzt geändert von Klaus und Tony am 30.5.2022 - 18:12, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Klaus und Tony
Alterspräsident
Beiträge: 32105
Registriert: 27.4.2002 - 2:27
Wohnort: Dresden

SKI 2021/22

Beitrag: # 7048784Beitrag Klaus und Tony
9.6.2022 - 16:56

uhri hat geschrieben: 18.5.2022 - 17:23 Auch im Langlauf werden Regeln geändert. Die Damen laufen von nun an die gleichen Distanzen wie die Herren. Also U.a. einen 50er
Eigentlich schade, dass das noch niemand kommentiert hat.
Ich weiß nämlich gar nicht, ob ich mit meiner Aversion gegen Gleichmacherei nur der typische alte weiße Mann bin, oder ob es wirklich Schwachsinn ist, dass das zweitlängste Weltcuprennen der Herren über genau 20 km geht, damit die gleichgestellten Damen nicht komplett kollabieren.

Benutzeravatar
PepsiLight
Beiträge: 7914
Registriert: 27.9.2006 - 16:11
Wohnort: Ulm

SKI 2021/22

Beitrag: # 7048785Beitrag PepsiLight
9.6.2022 - 19:30

Immerhin kann man endlich mal
Zeiten vergleichen, wenn die direkt hintereinander auf der gleichen Strecke die gleiche Distanz laufen.
Bild Monaco
#28

Benutzeravatar
Koloss
Beiträge: 1489
Registriert: 23.3.2009 - 11:49

SKI 2021/22

Beitrag: # 7048787Beitrag Koloss
10.6.2022 - 13:33

In dieser Form finde ich es auch Schwachsinn, daher 2:1 für den alten weißen Mann.

Wenn dann sollten die üblichen Distanzen für die Herren erhalten bleiben und die Damen über mehrere Jahre an diese Distanzlängen rangeführt werden, wenn man es schon gleich machen will. Aber wahrscheinlich haben die TV-Sender auch eine Aktie daran und sagen, umso kürzer umso besser lässt es sich vermarkten.
Giro d' Italia: 1 Sieg; 5 Tage im Maglia Rossa; 1. in der Punktew.; 3 Tage im Maglia Azzurra
Tour de France: 7 Siege; 1 Tag im Maillot Jaune; 33 Tage im Maillot Vert; 2x 1. in der Punktew.; 2 Tage im Maillot à pois rouges
Vuelta a España: 6 Siege; 6 Tage im Maillot Verde

eder
Beiträge: 953
Registriert: 1.7.2019 - 9:45

SKI 2021/22

Beitrag: # 7048824Beitrag eder
24.6.2022 - 20:59

https://www.sportschau.de/wintersport/n ... g-100.html

NoKo wird 2026 die einzige Disziplin sein, die nicht bei beiden Geschlechtern durchgeführt wird, obwohl man eigentlich alle Disziplinen angleichen wollte. Damit droht auch den Männern 2030 das Aus, wenn man es nicht schafft, auch die Frauen heranhuführen.
eder* (210): Foss-Solevaag (47) - Na. Delago* (31) - Moch (11) - Hennig (73) - K. Satō (6) - Einkemmer (0) - F. Andersen (42) - Erdal (0)

Rad-Schumi
Beiträge: 7519
Registriert: 17.4.2007 - 17:27
Kontaktdaten:

SKI 2021/22

Beitrag: # 7048825Beitrag Rad-Schumi
24.6.2022 - 21:25

Man muss natürlich schon aufpassen beim IOC. Den internationalen Glamour, den man durch Rodeln, Bobfahren oder Shorttrack hat, darf man keinesfalls mit Wettbewerben verwässern, die ja nicht etwa deshalb etwas dünn besetzt wären, weil man bis vor ein paar Jahren noch dachte, dass Frauen zur einen Hälfte davon körperlich gar nicht in der Lage sind.

Die Verbände kann ich teilweise verstehen, wenn sie Tradition für Kommerz opfern. Das IOC nicht.

Benutzeravatar
PepsiLight
Beiträge: 7914
Registriert: 27.9.2006 - 16:11
Wohnort: Ulm

SKI 2021/22

Beitrag: # 7048826Beitrag PepsiLight
25.6.2022 - 0:43

Notfalls muss es die NoKo eben wie der DFB machen.
Dort kann nun jeder selbst entscheiden, ob er bei den Männern oder bei den Frauen spielt.

https://www.sportschau.de/fussball/fuss ... n-100.html
Bild Monaco
#28

Antworten