[Vuelta '20] Reifezeit - La Vuelta XVII

Alles neu macht der Mai...

Moderatoren: Steini, jonas, PS, Flomann, Henrik

Jaja
Beiträge: 554
Registriert: 4.5.2011 - 19:30

[Vuelta '20] Reifezeit - La Vuelta XVII

Beitrag: # 7023990Beitrag Jaja
8.11.2020 - 21:09

Vielen Dank für die einmal mehr tolle Organisation - dieses Jahr auch noch mit der erschwerten Bedingung von 2 GTs gleichzeitig.

War bei Tour und Giro früh weit zurück und etwas frustriert, weil irgendwie alle Entscheidungen falsch waren....

Bei der Vuelta lief es dann plötzlich und dann auch im richtigen Moment etwas Glück gehabt. Erst Soler im richtigen Moment gehabt und wieder abgestoßen, gestern dann De la Cruz mein Retter. Hab noch ganz schön gezittert. Wenn sie die Gruppe einholen, wird es richtig eng mit Champogrande.
Zuletzt geändert von Jaja am 8.11.2020 - 21:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Klaus und Tony
Alterspräsident
Beiträge: 28640
Registriert: 27.4.2002 - 2:27
Wohnort: Dresden

[Vuelta '20] Reifezeit - La Vuelta XVII

Beitrag: # 7023991Beitrag Klaus und Tony
8.11.2020 - 21:34

Das Kutenaccio-Jahr war ohne Etappensiege eher mies, aber der alte Mann hat's versucht...

Dass ihr unter so schweren Bedingungen drei Rundfahrten durchgezogen habt, finde ich fantastisch, liebe Organistoren!
Ihr reiht euch damit bei den Veranstaltern der wirklichen Rundfahrten ein, die ebenso zu loben sind.

Und lasst Teamtoto damit hinter euch ...

BIT hat 2020 zum ersten mal die Tour gewonnen. Das ist nahezu ebenso großartig wie eure Leistung.
Danke!

Benutzeravatar
hertha_andre
Beiträge: 7175
Registriert: 10.7.2005 - 11:32
Wohnort: Monnem

[Vuelta '20] Reifezeit - La Vuelta XVII

Beitrag: # 7023998Beitrag hertha_andre
8.11.2020 - 22:17

Klaus und Tony hat geschrieben:
8.11.2020 - 21:34
Dass ihr unter so schweren Bedingungen drei Rundfahrten durchgezogen habt, finde ich fantastisch, liebe Organisatoren!
Ihr reiht euch damit bei den Veranstaltern der wirklichen Rundfahrten ein, die ebenso zu loben sind.
Dem schliesse ich mich (inhaltlich) vorbehaltslos an. Herzlichen Dank und bis 2021!
#87
Paris - Schmidhofer - Halfvarsson - Hagstroem - Geiger - Skaarset - Dale - Bescond

Rad-Schumi
Beiträge: 6216
Registriert: 17.4.2007 - 17:27
Kontaktdaten:

[Vuelta '20] Reifezeit - La Vuelta XVII

Beitrag: # 7024017Beitrag Rad-Schumi
9.11.2020 - 9:36

Den Danksagungen schließe ich mich an. Das war, wie immer großes Kino. Für meine Unfähigkeit außerhalb der ersten Vuelta könnt ihr ja nichts.

Das durch Hirschis Sturz verpasste Bergtrikot, auch wenn es völlig unverdient gewesen wäre, gehört erstmal zu meinen bittersten Reifezeit-Erinnerungen, ansonsten bin ich meistens so unfähig, dass es gar nicht viel zu ärgern gibt. Immerhin den seit 2016 andauernden Etappensieg-Streak gerettet und ein paar Wertungstrikots für die Wohnzimmerwand mitgenommen. Großes kommt dann nächstes Jahr. Ganz bestimmt.

Benutzeravatar
luttenberger
Quoten-Ösi
Beiträge: 5962
Registriert: 19.7.2002 - 23:29
Kontaktdaten:

[Vuelta '20] Reifezeit - La Vuelta XVII

Beitrag: # 7024082Beitrag luttenberger
10.11.2020 - 2:18

Ebenfalls ein riesiges Dankeschön in die Schweiz und nach Deutschland! In diesem Jahr für den Extra-Aufwand noch mehr als eh immer.

Valverde3007
Beiträge: 1607
Registriert: 20.5.2006 - 11:53

[Vuelta '20] Reifezeit - La Vuelta XVII

Beitrag: # 7024169Beitrag Valverde3007
10.11.2020 - 15:38

Tarik hat geschrieben:
8.11.2020 - 20:46
Vielen Dank an Valverde für das spannende Duell sowohl beim Sprint- wie auch beim Bergtrikot diese Rundfahrt. Vor einer Woche war ich mir noch sicher, dass ich voll aufs Bergtrikot gehen werde, da ich mir da größere Chancen ausgerechnet hatte, seitdem hat sich das quasi täglich geändert und mit Wellens, G. Martin und Cort Nielsen war das auch echt ein Hin und Her die letzten Tage. Glückwunsch zum verdienten Bergtrikot!
Das kann ich zurückgeben, die letzte Woche war dadurch sehr unterhaltsam. Und insgesamt am Ende dadurch fair, dass wir beide nicht die realistische Chance auf beide Trikots hatten.

Ansonsten kann ich mich dem Dank an die Veranstalter anschließen, danke für die Mühe, die die großen Rundfahrten doch enorm bereichert.

Antworten