PaSKIon. Connected. Pyeongchang 2018

Tippspiele zu Sportarten außer Radsport

Moderatoren: Fantast, directeur sportif, Klaus und Tony, Steini, Artifex, Rad-Schumi, Kobelix, luttenberger

Steini
Beiträge: 12831
Registriert: 12.8.2003 - 13:55

PaSKIon. Connected. Pyeongchang 2018

Beitrag: # 6993899Beitrag Steini
19.2.2018 - 15:35

Damit, dass mein Bob-Tipp nicht punkten würde, hatte ich mich schon während der Fahrt halbwegs angefreundet. Dass die Hoffnung, dass die Konkurrenz nach der estnischen Eisschnellauf-Pleite nicht unbedingt drei, sondern vielleicht nur zwei oder einen Punkt gut macht mit zwei 3ern zunichte gemacht werden würde, das hatte ich nicht kommen sehen. :lol:
Aber: Esten sind zäh, wir kommen wieder!
Bild
E-.e-.s-.t-.i

Rad-Schumi
Beiträge: 5227
Registriert: 17.4.2007 - 17:27
Kontaktdaten:

PaSKIon. Connected. Pyeongchang 2018

Beitrag: # 6993922Beitrag Rad-Schumi
19.2.2018 - 21:00

일 10

3 Wettbewerbe für ein kanadisches Halleluja

Öfter mal was neues. Schweden und Kanada gelingt ein perfekter 10. Tag. Zwar waren es auch nur drei Wettbewerbe und damit der bisher ruhigste Tag der Spiele, das schmälert diese Leistung aber kaum, die heute ausschließlich auf das Konto der jeweiligen Männer ging.

Ein perfekter Tag, das bedeutete heute 3 Goldmedaillen und 5 Zusatzpunkte. Die erste Goldmedaille gab es dabei im Eisstadion über die 500m der Männer. Neben Kanada und Schweden gewann hier auch der Norweger Gold, die favorisierten Nationen kamen nicht über Rang 7 hinaus, Russland wurde gar nur 10.
5x Gold gab es dann im Zweierbob der Herren, nachdem man sich in den letzten Tagen schon an Entscheidungen mit mehreren Goldmedaillen gewöhnen konnte, wurde diesem Phänomen da nochmals die Krone aufgesetzt, da statt völlig identischer Leistungen dieses Mal gleich zwei verschiedenen Renntaktiken mit Gold belohnt wurden. Bei Frankreich und Estland hingegen schlug hingegen erneut der Fluch des letzten Laufes zu, beide teilten sich am Ende nur Rang 5. Korea war schon zuvor abgeschlagen und wurde 10.

Der wichtigste Wettbewerb des Tages war aber das Team-Skispringen, da hier neben Medaillen (8x Gold) auch Zusatzpunkte vergeben wurden. Gleich 4x konnten dabei von Estland, Korea und eben Schweden und Kanada alle fünf möglichen Punkte gesammelt werden, die ebenfalls 3-fach goldenen Norweger konnten hingegen nur drei weitere Punkte gutschreiben und verpassten so einen perfekten Wettkampftag.

Norwegen kann sich aber damit trösten, dass in der Gesamtwertung weiter Rang 3 steht und der Abstand auf die Verfolger vergrößert werden konnte. Eine Veränderung gab es aber an der Spitze, die von Kanada übernommen wurde, die auch gleich 5 Punkte zwischen sich und die Esten legen konnten.

Hingewiesen sei zudem noch auf eine Veränderung des Wettkampfkalenders, die alpine Kombination der Frauen findet nun schon am Donnerstag statt (von einer Verlegung auch des Slaloms ist aber bisher nichts zu lesen), die Threads sind auch schon entsprechend angepasst.

Platz Team Gesamt Mann P. Frau P. Boni
1 Kanada 179 Uhri 87 Shin 76 16
2 Estland 174 Steini 91 Ulle 66 17
3 Norwegen 172 Henrik 85 Schumi 76 11
4 Italien 166 JutRoe 82 RobRoe 71 13
5 Schweden 165 Wölffel 87 PS 61 17
6 Korea 151 Kobelix 69 Fantast 76 6
7 Frankreich 143 Atreiju 79 KaBra 60 4
8 Russland 137 KuT 59 Claudie 76 2


Heute wurde mit dem Skispringen die erste Teildisziplin abgeschlossen, sodass hier die Bonuspunkte nun feststehen.
Skispringen Punkte Bonus
Schweden 27 3
Kanada 26 2
Korea 24 1
Russland 22 0
Frankreich 22 0
Italien 22 0
Estland 21 0
Norwegen 19 0

Das ganze nutze ich zudem als Anlass, Steini und anderen Interessierten einen weiteren Blick auf alle Disziplinen zu ermöglichen.
Spoiler!
Alpin Punkte Bonus
Estland 24 3
Kanada 24 3
Schweden 23 1
Norwegen 22 0
Russland 20 0
Korea 20 0
Frankreich 19 0
Italien 14 0

Biathlon Punkte Bonus
Italien 17 3
Norwegen 16 2
Kanada 16 2
Russland 15 0
Frankreich 10 0
Korea 9 0
Estland 7 0
Schweden 7 0

Langlauf Punkte Bonus
Estland 41 3
Kanada 38 2
Italien 37 1
Frankreich 37 1
Norwegen 36 0
Korea 36 0
Russland 30 0
Schweden 25 0

Nordische Kombination Punkte Bonus
Estland 6 3
Italien 5 2
Schweden 4 1
Frankreich 0 0
Kanada 0 0
Korea 0 0
Norwegen 0 0
Russland 0 0

Eiskanal Punkte Bonus
Schweden 13 3
Frankreich 12 1
Korea 12 1
Italien 12 1
Kanada 12 1
Norwegen 12 1
Russland 12 1
Estland 7 0

Eiskunstlauf Punkte Bonus
Italien 11 3
Schweden 11 3
Norwegen 10 1
Russland 9 0
Korea 9 0
Kanada 6 0
Estland 6 0
Frankreich 4 0

Eisschnelllauf Punkte Bonus
Norwegen 21 3
Schweden 17 2
Italien 15 1
Kanada 15 1
Estland 14 0
Russland 14 0
Korea 13 0
Frankreich 12 0

Freestyle Ski Punkte Bonus
Norwegen 12 3
Estland 8 2
Korea 6 1
Frankreich 6 1
Schweden 6 1
Kanada 5 0
Italien 3 0
Russland 3 0

Shorttrack Punkte Bonus
Estland 3 1
Frankreich 3 1
Italien 3 1
Kanada 3 1
Korea 3 1
Norwegen 3 1
Russland 3 1
Schweden 3 1

Teamsport Punkte Bonus
Estland 3 2
Kanada 3 2
Korea 3 2
Schweden 3 2
Frankreich 2 0
Italien 1 0
Norwegen 0 0
Russland 0 0

Snowboard Punkte Bonus
Estland 17 3
Kanada 15 2
Italien 13 1
Frankreich 12 0
Korea 10 0
Norwegen 10 0
Schweden 9 0
Russland 7 0

Rad-Schumi
Beiträge: 5227
Registriert: 17.4.2007 - 17:27
Kontaktdaten:

PaSKIon. Connected. Pyeongchang 2018

Beitrag: # 6993923Beitrag Rad-Schumi
19.2.2018 - 21:07

Und noch ein Hinweis: Da die Mixed-Staffeln wohl erst nach unserem Tippschluss endgültig nominiert werden, möchte ich hier allen Nationen offenhalten, ihren Tipp bis zu deren Start nochmal zu ändern. Alle Änderungen nach 24 Uhr bitte einfach mit einem neuen Post, in dem idealerweise neben der Nation einfach nur die Änderungen vermerkt werden, also z.B. raus: Frankreich.

PS
Beiträge: 6523
Registriert: 4.7.2007 - 18:51
Kontaktdaten:

PaSKIon. Connected. Pyeongchang 2018

Beitrag: # 6993925Beitrag PS
19.2.2018 - 21:26

Starker Tag Wölffel!
Pe Es - Sieger Giro 2010, 3. TdF 2011, 3. Giro 2013, 2. TdF 2015, 2. Giro 2017, 3. Vuelta 2017
Etappensiege: Vuelta Etappe 18+19 2008; Giro Etappe 7 2010; Giro Etappe 19 2011; Vuelta Etappe 3+5 2011; Giro Etappe 3 2013; Giro Etappe 8 2016; Tour Etappe 9 2016; Giro Etappe 18 2017; Tour Etappe 17 2017; Vuelta Etappe 12 2018

Benutzeravatar
shin
Beiträge: 1297
Registriert: 29.12.2012 - 16:21

PaSKIon. Connected. Pyeongchang 2018

Beitrag: # 6993937Beitrag shin
20.2.2018 - 10:22

Irgendwie ein bisschen peinlich, dass gerade ich mit meinem Partner auf Platz 1 stehe - jedenfalls für die anderen.

Rad-Schumi
Beiträge: 5227
Registriert: 17.4.2007 - 17:27
Kontaktdaten:

PaSKIon. Connected. Pyeongchang 2018

Beitrag: # 6993948Beitrag Rad-Schumi
20.2.2018 - 13:38

atreiju hat geschrieben:
20.2.2018 - 9:09
Edit: Zählt Estlands Tipp von Ulle noch ??
Ist ja von uhri schon eingetragen und zählt. Gilt aber als positive A-Probe, der nächste so deutlich verspätete Tipp würde nicht mehr zählen.

Die positive B-Probe gibt es jetzt von der Italienerin im Mixed-Curling. Da ich mir nicht selbst eine Bronze-Medaille zuteilen will, wird uhri da eine Entscheidung treffen dürfen. KuT, wie hast du sowas in der Vergangenheit gehandhabt? Offizielles Ergebnis am Ende des Wettkampftags oder der Schlussfeier?

Benutzeravatar
Klaus und Tony
Alterspräsident
Beiträge: 25775
Registriert: 27.4.2002 - 2:27
Wohnort: Dresden

PaSKIon. Connected. Pyeongchang 2018

Beitrag: # 6993951Beitrag Klaus und Tony
20.2.2018 - 13:42

Verschieden.
Bei SKI korrigiere ich so etwas gar nicht, bei der Biathlon-WM steht es irgendwo in den Regeln.

Die ruhmreiche russische Delegation wird jedenfalls nicht protestieren, wenn das Ergebnis bleibt oder geändert wird.

Steini
Beiträge: 12831
Registriert: 12.8.2003 - 13:55

PaSKIon. Connected. Pyeongchang 2018

Beitrag: # 6993953Beitrag Steini
20.2.2018 - 13:48

Lasst es so. Ansonsten macht man sich doch nur von der Willkür des Wettkampftages und der Schnelligkeit der Dopingfall-Veröffentlichung abhängig.
Bild
E-.e-.s-.t-.i

ulle91
Beiträge: 6580
Registriert: 26.1.2007 - 18:39
Kontaktdaten:

PaSKIon. Connected. Pyeongchang 2018

Beitrag: # 6993954Beitrag ulle91
20.2.2018 - 13:50

Ich nehme an, wir verlieren durch deine Aussage keine Punkte. Anders kann ich mir deine Güte nicht erklären.
BBC!

Rad-Schumi
Beiträge: 5227
Registriert: 17.4.2007 - 17:27
Kontaktdaten:

PaSKIon. Connected. Pyeongchang 2018

Beitrag: # 6993955Beitrag Rad-Schumi
20.2.2018 - 14:12

Aus Steini spricht die pure Angst vor Norwegen, aber das Argument überzeugt mich. Zumal es KuT genauso handhabt und sich irgendwann sicher mal was sehr sinnvolles dabei gedacht hat. Keine Medaille kann ich mir auch selbst zusprechen, also: Keine Änderung des Mixed-Curling-Ergebnisses.

Benutzeravatar
RobRoe
Chefchen
Beiträge: 8989
Registriert: 4.3.2002 - 23:15
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

PaSKIon. Connected. Pyeongchang 2018

Beitrag: # 6993958Beitrag RobRoe
20.2.2018 - 14:43

Es wäre auch schade um die reale russische Curlerin gewesen. Die hat mich durch die ersten drei Olympia-Nachtschichten gebracht, als so viel abgesagt wurde. Ihr widmet Italien Bronze.
"RobRoe wird keine Probleme haben, außer Franz, Forfang, Gössner und Babikow werden eine schlechte Saison laufen, dann könnte er wirklich Probleme bekommen."

Rad-Schumi
Beiträge: 5227
Registriert: 17.4.2007 - 17:27
Kontaktdaten:

PaSKIon. Connected. Pyeongchang 2018

Beitrag: # 6993964Beitrag Rad-Schumi
20.2.2018 - 16:01

Wobei man fast nur hoffen kann, dass die davon wusste. Wird sonst sicher auch unangenehm zu Hause, wenn sie die Medaille nochmal abgeben muss. Aber zu

일 11

Aufholjagden

Nachdem gestern die Herren deutlich beschäftigter waren als die Damen, drehte sich dieses Bild heute um. Die Herren hatten zwar 2 Disziplinen zu absolvieren, bekamen dafür aber nur einmal Medaillen. Nordische Kombination also. Nachdem das erste Rennen dort noch ohne Medaillen geblieben war, ließ sich dieses Mal keiner der Starter lumpen. 6x Gold, Silber für Frankreich und Bronze für Norwegen waren zu verzeichnen. Dazu gab es für gleich 7 Nationen Zusatzpunkte, für Italien, Frankreich und Korea dabei nach leichten Knöchel-Problemem im Springen erst nach einer langen Aufholjagd, die aber auf den letzten Metern belohnt wurde. Pech hatte der russische Starter, der nach einem an sich gelungen Sprung stürzte und so schon vor dem Langlauf chancenlos war.

Die Damen hatten ihren Tag ein weiteres Mal früh auf dem Eis begonnen, die Kür des Eistanzes stand auf dem Programm. Eine überaus knappe Entscheidung, aber am Ende bliebt es beim Stand des Kurzprogramms und 4x Gold und 4x Silber für die Starterinnen. Nur sieben Medaillen gab es in der Halfpipe, nachdem die Estin den Start des Wettbewerbs verschlafen hatte. Mit 5x Gold und Silber für Norwegen und Russland aber dennoch eine der erfolgreicheren Konkurrenzen im Phoenix Park. Ebenfalls sieben Medaillen, alle in Gold gab es in der Shorttrack-Staffel. Frankreich ging hier nach Disqualifikation im Finale leer aus, aber ohne solche wäre es ja auch ein komisches Shorttrack-Rennen gewesen.

Dramatisch beendeten die Damen dann ihren Tag in der Biathlon-Mixed-Staffel. Die Italiener stellten kurz vor dem Start noch einmal um und es sah lange so aus, als müssten sie sich darüber ärgern, weil Frankreich, Norwegen und Schweden mit der aufgegeben Taktik klar auf Goldkurs lagen. Schon zum letzten Stehendschießen hatten die Italiener aber gemeinsam mit Kanada zurückgeschlagen und übernahmen danach souverän die Führung, während die genannten 3 Nationen sogar in die Strafrunde mussten und sich plötzlich auf der Strecke knapp hinter den Russen wiederfanden, die auch am Ende in einem etwas kontroversen Zielsprint die Oberhand behalten sollten. Dazwischen gewannen Estland und Korea Silber nach einer durch frühe Schießfehler notwendig gewordenen weiteren langen Aufholjagd. Beide konnten gemeinsam mit Schweden zudem 3 Zusatzpunkte schreiben, die anderen Nationen hatten sich schon im ersten Stehendschießen mit 2 Strafrunden verabschiedet und hatten dann auch nicht das Zeug sich mit einer weiteren Aufholjagd dem Motto des Tages anzupassen.

In der Gesamtwertung führt weiterhin Kanada und setzt sich sogar noch etwas weiter ab. Neuer Dritter ist Italien, die die Norweger vom Podest stoßen. Nachdem bekannt wurde, dass die Italienerin im Spiel um Platz 3 des Mixed-Curling-Wettbewerbs eben die Norwegerin nur mit unlauteren Mitteln schlagen konnte sicher ein Duell, das in den nächsten Tagen mit einiger Härte geführt werden wird. Lachender Dritter könnten dann die Schweden sein, die sich dem Podest ebenfalls weiter annähern.

Zu vermelden gibt es noch eine weitere Verschiebung, der Big-Air-Wettbewerb der weiblichen Snowboarder findet nun bereits am Donnerstag statt.
Platz Team Gesamt Mann P. Frau P. Boni
1 Kanada 199 Uhri 96 Shin 87 16
2 Estland 190 Steini 99 Ulle 76 15
3 Italien 188 JutRoe 91 RobRoe 83 14
4 Norwegen 185 Henrik 90 Schumi 84 11
5 Schweden 183 Wölffel 95 PS 72 16
6 Korea 174 Kobelix 79 Fantast 89 6
7 Frankreich 157 Atreiju 88 KaBra 66 3
8 Russland 150 KuT 62 Claudie 85 3
Zuletzt geändert von Rad-Schumi am 20.2.2018 - 21:36, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
uhri
Beiträge: 2351
Registriert: 9.10.2007 - 22:42
Kontaktdaten:

PaSKIon. Connected. Pyeongchang 2018

Beitrag: # 6993969Beitrag uhri
20.2.2018 - 17:28

Ich hab den verspäteten Tipp eingetragen, da nur nicht gestartete Wettbewerbe getippt wurden und ich keinen Vorteil sah.

Finde es auch richtig auf Dopingfälle nicht zu reagieren. Egal, ob da jetzt nun eine rumhreiche russische Delegation oder ein Koreaner profitiert hat.

Apropos Doping. Ein slowenischer Eishockist ist positiv auf ein Asthmamittel getestet worden.

Und shin: Das muss dir nicht peinlich sein. Minus mal Minus ergibt Plus.
Zuletzt geändert von uhri am 20.2.2018 - 18:03, insgesamt 1-mal geändert.
SanderHoltmannKrügerCarlTandeAndersenGuigonnatHerrmann

Benutzeravatar
uhri
Beiträge: 2351
Registriert: 9.10.2007 - 22:42
Kontaktdaten:

PaSKIon. Connected. Pyeongchang 2018

Beitrag: # 6993989Beitrag uhri
20.2.2018 - 20:24

Die ruhmreiche russische Delegation tippt auf weiblicher Seite heute doppelt. Ich werte den später abgegebenen Tipp
SanderHoltmannKrügerCarlTandeAndersenGuigonnatHerrmann

Benutzeravatar
Klaus und Tony
Alterspräsident
Beiträge: 25775
Registriert: 27.4.2002 - 2:27
Wohnort: Dresden

PaSKIon. Connected. Pyeongchang 2018

Beitrag: # 6993990Beitrag Klaus und Tony
20.2.2018 - 20:54

Nimm bitte den früheren, wenn möglich.
Der zweite ist von mir: Wir hatten heute russlandintern nicht telefoniert und ich hatte geglaubt, dass die Dame womöglich nicht dazu kommt. Häte vielleicht mal allles lesen sollen...
Ich editiere mal im Sinne von "nicht werten, bitte!"

Benutzeravatar
uhri
Beiträge: 2351
Registriert: 9.10.2007 - 22:42
Kontaktdaten:

PaSKIon. Connected. Pyeongchang 2018

Beitrag: # 6993991Beitrag uhri
20.2.2018 - 20:57

Das habe ich mir schon gedacht, daher meine Bemerkung. Selbstverständlich werte ich dann nun den früheren Tipp
SanderHoltmannKrügerCarlTandeAndersenGuigonnatHerrmann

Benutzeravatar
Klaus und Tony
Alterspräsident
Beiträge: 25775
Registriert: 27.4.2002 - 2:27
Wohnort: Dresden

PaSKIon. Connected. Pyeongchang 2018

Beitrag: # 6993992Beitrag Klaus und Tony
20.2.2018 - 21:01

Herzlichen Dank!

Nebenbei mal ein Lob, falls es mir am Sonntag nicht mehr über die Tastatur kommt:
Eure Arbeitsteilung aus morgendlicher Tabelle und abendlichem Text gefällt mir sehr. Beides macht, wie ich weiß, einige Mühe.

Benutzeravatar
KaBra
Beiträge: 494
Registriert: 18.9.2013 - 13:15
Wohnort: Rhein-Main

PaSKIon. Connected. Pyeongchang 2018

Beitrag: # 6994005Beitrag KaBra
21.2.2018 - 6:48

Eishockey im Liveticker. Schnappatmung bei KaBra. Es ist Olympiazeit.

Rad-Schumi
Beiträge: 5227
Registriert: 17.4.2007 - 17:27
Kontaktdaten:

PaSKIon. Connected. Pyeongchang 2018

Beitrag: # 6994031Beitrag Rad-Schumi
21.2.2018 - 15:51

일 12

Tableau durchgeschüttelt, Kanada bleibt aber stehen

Norwegen und Schweden verdrängen Estland und Italien vom Podium. Kanada steht unberührt weiter vorne, büßt aber deutlich an Vorsprung ein.

Diese Entwicklung begann gleich in der Nacht bei der Damenabfahrt. Korea sicherte sich hier Gold, die anderen Nationen dürfen sich zumindest über Bronze freuen. Mehr Unterscheidung brachten die Zusatzpunkte, wo Frankreich, Italien und Norwegen je 4, Schweden zumindest 3 gutschreiben konnten. Die anderen Nationen waren ausgeschieden, lagen zu diesem Zeitpunkt aber schon nicht mehr ideal im Rennen.

Sehr erfolgreich waren dann wie üblich die Teamwettbewerbe des Tages, dieses mal in Form des Teamsprints. Besonders gut lief es bei den Herren mit 8x Gold und zusätzlichen 2 (Estland) bis 4 (Frankreich) Punkten, die auch über das Rennen nie wirklich in Gefahr schienen. Bei den Damen blieb es hingegen ohne Gold, acht Medaillen gab es aber auch dort. Dazu kamen erneut zahlreiche Zusatzpunkte, wo Norwegen mit vier die Nase vorne hatte, darum aber bis ins Ziel zittern musste. Die anderen Nationen brachten zumindest drei Schäfchen ins Trockene, abgesehen von Frankreich. Trotz einer bärenstarken Startläuferin reichte es wegen eines Stockbruchs im langen Anstieg nicht, sich noch in die Top 5 zu retten.

Die weiteren Wettbewerbe des Tages waren dann von kleineren und größeren Überraschungen geprägt. Da es im Eisschnellauf-Teamwettbewerb der Damen 4x Gold und 4x Silber gab, kann man von einer echten Überraschung wohl nicht sprechen, die Verteilung war so nach den Einzelrennen aber nicht wirklich abzusehen gewesen.
Ganz ohne Goldmedaille blieben die Herren im Skicross, zumindest gab es aber 4x Silber für Kanada, Norwegen, Russland und Schweden. Ebenfalls ohne Gold blieben die Damen im Zweierbob, auch hier gab es mit 2x Silber und 4x Bronze genug andersfarbige Medaillen, um alle Nationen außer Italien und Norwegen zumindest ein bisschen zufrieden zu stellen.
Die größte Überraschung hatte es aber schon ein paar Stunden zuvor gegeben, als die Eisschnelllaufteams der Herren sich im Halbfinale gesammelt geschlagen geben mussten. Im kleinen Finale reichte es zwar immerhin noch zu Bronze, das sich aber so blechern anfühlen dürfte wie wenig andere bei diesen Spielen.
Platz Team Gesamt Mann P. Frau P. Boni
1 Kanada 214 Uhri 105 Shin 96 13
2 Norwegen 211 Henrik 99 Schumi 98 14
3 Schweden 206 Wölffel 104 PS 84 18
4 Estland 203 Steini 105 Ulle 85 13
5 Italien 201 JutRoe 98 RobRoe 92 11
6 Korea 189 Kobelix 86 Fantast 99 4
7 Frankreich 181 Atreiju 96 KaBra 81 4
8 Russland 170 KuT 71 Claudie 95 4

Rad-Schumi
Beiträge: 5227
Registriert: 17.4.2007 - 17:27
Kontaktdaten:

PaSKIon. Connected. Pyeongchang 2018

Beitrag: # 6994076Beitrag Rad-Schumi
22.2.2018 - 11:23

Ich bin viel zu großzügig, aber Ulle hat so konsequent den ersten Namen in der Top-10-Liste als Sieger getippt, dass ich Shiffrin eingetragen habe.
Leid tut es mir heute etwas für die Damen, die durch die Verlegung des Big Air kalt erwischt wurden, aber so ist das, wenn man von äußeren Einflüssen abhängig ist.
Und ich hoffe, dass das italienische Team nicht längerfristig verschollen ist. Oder ist das eine verschämte Reaktion auf den Dopingfall?

Benutzeravatar
RobRoe
Chefchen
Beiträge: 8989
Registriert: 4.3.2002 - 23:15
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

PaSKIon. Connected. Pyeongchang 2018

Beitrag: # 6994095Beitrag RobRoe
22.2.2018 - 17:38

Das italienische Team ist gegen 23 Uhr eingeschlafen, dadurch aber live beim Ausfall von Kristoffersen dabei gewesen. Hat also alles sein Schlechtes.
Wenigstens gab es zwei Entscheidungen, die hier kaum Punkte gebracht haben dürften (Slalom und Biathlon).
"RobRoe wird keine Probleme haben, außer Franz, Forfang, Gössner und Babikow werden eine schlechte Saison laufen, dann könnte er wirklich Probleme bekommen."

Antworten