Sport in den Zeiten des Corona

Alles über Sport außer Radsport

Moderatoren: RobRoe, Klaus und Tony

Benutzeravatar
PepsiLight
Beiträge: 7051
Registriert: 27.9.2006 - 16:11
Wohnort: Ulm

Sport in den Zeiten des Corona (Murmeln and more)

Beitrag: # 7019234Beitrag PepsiLight
25.3.2020 - 10:46

An was ich mich sonst noch ganz gut erinnern kann:
- Meistertitel Bayern 2001 im Radio
- Skisprung Team Gold in Salt Lake City mit 0,1 Pkt Vorsprung vor Finnland
- Schumachers Crash mit Villeneuve im letzten Rennen
- Startkollision in Spa irgendwann um die Jahrausendwende
Zuletzt geändert von PepsiLight am 25.3.2020 - 11:03, insgesamt 2-mal geändert.
#28

Benutzeravatar
Stephen Roche
Verir(r)ter Querdenker
Beiträge: 11461
Registriert: 14.7.2003 - 13:55

Sport in den Zeiten des Corona (Murmeln and more)

Beitrag: # 7019235Beitrag Stephen Roche
25.3.2020 - 10:50

PepsiLight hat geschrieben:
25.3.2020 - 10:46
Meistertitel Bayern 2001 im Radio
Absurdes Saisonende.



“Our comforting conviction that the world makes sense rests on a secure foundation: our almost unlimited ability to ignore our ignorance." (Kahneman)

Benutzeravatar
jonas
Edelhelfer
Beiträge: 10365
Registriert: 27.5.2002 - 14:39
Kontaktdaten:

Sport in den Zeiten des Corona (Murmeln and more)

Beitrag: # 7019236Beitrag jonas
25.3.2020 - 11:40

Es hat eindeutig zu wenig Schweizer hier drin:

--
Jonas

TIppspielhandballweltmeister 2019 :)

Rad-Schumi
Beiträge: 6034
Registriert: 17.4.2007 - 17:27
Kontaktdaten:

Sport in den Zeiten des Corona (Murmeln and more)

Beitrag: # 7019237Beitrag Rad-Schumi
25.3.2020 - 12:00

An Bayern-ManU kann ich mich auch erinneren, aber schon damals waren meine Sympathien bei internationalen Auftritten der Bayern extrem gespalten. Man muss ihnen aber lassen, dass sie Niederlange im Champions League-Finale immer so gestalten, dass mich das nicht kalt lässt.

Die einprägsamste frühe Sporterinnerung für mich kommt aber aus dem Basketball:

(ab etwa 2:30 wird's bitter)



Da Roche aber im Ausgangspost auch gute Kommentatoren erwähnt: Werner Hanschs (über gut kann man da natürlich streiten) "Kuraanyiiii" (würde im Video etwa bei Sekunde 21 kommen, mit der Tonspur habe ich leider nichts gefunden) aus dem Kommentar des VfB-Siegs gegen ManU in der Champions League wird mir wahrscheinlich nicht mehr aus dem Kopf gehen. Da gibt es sonst erschreckend wenige Momente auf die das zutrifft. Grosso 2006, Götze 2014, LeBrons Block 2016, Ledeckas Gold 2018. Aber große Momente und einprägsamer Kommentar kommen auch nicht oft zusammen, glaube ich. Dass mir "und da ist das Tor ... durch Grosso" im Kopf ist, ist eigentlich kaum zu erklären.
Hanschs "Kuraanyiiii" ist aber davon das einzige, das sich direkt beim ersten Sehen eingeprägt hat und deshalb für mich was besonderes.


Benutzeravatar
Kobelix
Beiträge: 6955
Registriert: 12.3.2003 - 15:48

Sport in den Zeiten des Corona (Murmeln and more)

Beitrag: # 7019240Beitrag Kobelix
25.3.2020 - 12:40

Ugh das Video brauche ich mir gar nicht ansehen, der Turkoglu-Dreier ins Gesicht von Okulaja...

Benutzeravatar
Kobelix
Beiträge: 6955
Registriert: 12.3.2003 - 15:48

Sport in den Zeiten des Corona (Murmeln and more)

Beitrag: # 7019241Beitrag Kobelix
25.3.2020 - 12:48

Aber es gab ja dafür 8 Jahre vorher schon das:


Benutzeravatar
Stephen Roche
Verir(r)ter Querdenker
Beiträge: 11461
Registriert: 14.7.2003 - 13:55

Sport in den Zeiten des Corona (Murmeln and more)

Beitrag: # 7019243Beitrag Stephen Roche
26.3.2020 - 13:34

Schweden vs. Finnland, Olympia 2006. Finale.
Was für eine Chance von Olli Jokinen 25 Sekunden vor dem Ende.
All hail to the king!



Und hier nochmal aus anderer Perspektive: https://www.olympicchannel.com/en/video ... dish-gold/
Zuletzt geändert von Stephen Roche am 26.3.2020 - 13:36, insgesamt 1-mal geändert.
“Our comforting conviction that the world makes sense rests on a secure foundation: our almost unlimited ability to ignore our ignorance." (Kahneman)

Benutzeravatar
Wölffel
Beiträge: 2918
Registriert: 8.7.2009 - 19:25

Sport in den Zeiten des Corona (Murmeln and more)

Beitrag: # 7019244Beitrag Wölffel
26.3.2020 - 14:31

Woran ich mich noch erinnern kann:

250-cm³-Klasse - Finale von Olivier Jacque vs Shin'ya Nakano in Phillip Island 2000


Im gleichen Jahr die Aufholjagd von Ralf Waldmann in Donington


Formel 1 Finale 2008 - Die letzten 5 Runden (Hamilton vs Massa)


Bundesliga Schlusskonferenz 1999
2019/20: Sejersted, Gallhuber, Chervotkin, Andersson, Granerud, Mäkiaho, Garanichev, Hammerschmidt
2020/21: Sejersted, Gallhuber, Chervotkin, Andersson, /, /, /, /

Benutzeravatar
Stephen Roche
Verir(r)ter Querdenker
Beiträge: 11461
Registriert: 14.7.2003 - 13:55

Sport in den Zeiten des Corona (Murmeln and more)

Beitrag: # 7019245Beitrag Stephen Roche
27.3.2020 - 10:40

Vor meiner Zeit. Gleichwohl natürlich bekannt. Und mit großartiger Euphorie. Waldemar Cierpinski feat. Heinz Florian Oertel. (War gerade etwas überrascht, dass Oertel noch lebt.)

"Liebe junge Väter, vielleicht, oder angehende, haben Sie Mut, nennen Sie Ihre Neuankömmlinge des heutigen Tages Waldemar."



Vielleicht will ja jemand auch bei Waldemar einkaufen. https://cierpinski-sport.de/
“Our comforting conviction that the world makes sense rests on a secure foundation: our almost unlimited ability to ignore our ignorance." (Kahneman)

Benutzeravatar
Koloss
Beiträge: 821
Registriert: 23.3.2009 - 11:49

Sport in den Zeiten des Corona (Murmeln and more)

Beitrag: # 7019248Beitrag Koloss
29.3.2020 - 12:02

Auch wenn es nur eine poplige Vogesenetappe gewesen ist, war es doch der Tag, an dem ich ein Mal glaubte, dass Armstrong mit seiner Armada schlagbar wären. Ich habe es zumindest selten gesehen, dass der Chef selbst, die Lücken zufahren musste. Am Ende zudem noch ein spannender Schlussakt zwischen Weening und Klödi:


Als Wintersportfan ist mir zudem Oberhof 2017 sehr in Erinnerung geblieben. Die Schlussrunde habe ich seit vom Birks an im Stehen verbracht. Es war jedenfalls ein seltenes Bild, dass Schempp erst dranbleiben kann und dann noch den Schlussspurt gegen den Überfranzosen gewinnt... und zusätzlich "der kleine Lesser" auch gleich noch mit.


Und ein All-Time-Klassik darf natürlich auch nicht fehlen. Ich habe fertig:
Giro d' Italia: 1 Sieg; 5 Tage im Maglia Rossa; 1. in der Punktew.; 3 Tage im Maglia Azzurra
Tour de France: 5 Siege; 1 Tag im Maillot Jaune; 16 Tage im Maillot Vert; 1. in der Punktew.; 2 Tage im Maillot à pois rouges
Vuelta a España: 5 Siege; 6 Tage im Maillot Verde

Benutzeravatar
KaBra
Beiträge: 639
Registriert: 18.9.2013 - 13:15
Wohnort: Rhein-Main

Sport in den Zeiten des Corona (Murmeln and more)

Beitrag: # 7019250Beitrag KaBra
29.3.2020 - 23:29

PepsiLight hat geschrieben:
25.3.2020 - 8:58
Mein Kindheitstrauma ist immer noch das hier:

Mittwochnacht auf tm3, viel zu spät für einen 6-jährigen. Mein Vater war unterwegs, meine Mutter weckt mich, um die letzten Minuten anschauen zu dürfen. Ich hock mich in den elterlichen Schaukelstuhl vor den Fernseher und meine Mutter telefoniert auf der Terrasse. Nach gefühlten Sekunden kommt sie wieder herein und fragt mich warum ich so komisch gucke...
Himmel, seid ihr alle noch jung!

Mein Ältester nimmt es mir heute noch übel, dass ich ihn damals (er war acht) zur Halbzeit ins Bett verfrachtet hatte, bevor sein seitdem-Lieblingsspieler Ole Gunnar Solskjær sich unsterblich machte.

Das verlinkte Video ist klasse, vielen Dank dafür, Pepsi. Der Zusammenschnitt auf DAZN war irgendwie enttäuschend, den wollte sich Junior-im-Homeoffice eigentlich auf Endlosschleife gestellt haben, hat es dann aber mangels Emotionen bleiben lassen.

ETA: Einer meiner persönlich emotionalsten Sportmomente war Steffi Grafs Sieg in Paris 1999; wir waren gerade damit befasst, unser frisch erworbenes Häuschen zu renovieren. KaBra kratzt im Treppenhaus 10 Lagen Tapete von der Wand und hört Tennis im Radio. Hach ja.
Zuletzt geändert von KaBra am 29.3.2020 - 23:40, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Stephen Roche
Verir(r)ter Querdenker
Beiträge: 11461
Registriert: 14.7.2003 - 13:55

Sport in den Zeiten des Corona (Murmeln and more)

Beitrag: # 7019261Beitrag Stephen Roche
30.3.2020 - 23:15

Ich habe die Giants erlebt.
Zweimal. Nicht schön.

Die drei Ringe davor habe ich nicht bewusst mitbekommen. (Wir haben mit Fantasy erst 2006 angefangen.)

Die dritte Niederlage in "meinem" dritten Patriots-Superbowl stand unmittelbar bevor. Ein Laufspiel über Marshawn Lynch hätte das Spiel entschieden. Das denke ich. Das denken wohl auch die meisten, die (anders als ich) Ahnung von dem Sport haben.

Die Uhr läuft. Kein Timeout von Belichick. What the fuck. Wieso nimmt der keinen Timout? Die laufen über Lynch. Game Over. Erneut.

Sie werfen.

Auftritt Malcolm Butler.





Zuletzt geändert von Stephen Roche am 30.3.2020 - 23:16, insgesamt 2-mal geändert.
“Our comforting conviction that the world makes sense rests on a secure foundation: our almost unlimited ability to ignore our ignorance." (Kahneman)

Benutzeravatar
PepsiLight
Beiträge: 7051
Registriert: 27.9.2006 - 16:11
Wohnort: Ulm

Sport in den Zeiten des Corona (Murmeln and more)

Beitrag: # 7019262Beitrag PepsiLight
31.3.2020 - 0:50

Wo wir schon beim Football sind:

Mein Bayern versus Manchester der Neuzeit. Das tat richtig weh als Bengals Fan.
Und dann noch gegen die Erzrivalen.

#28

Benutzeravatar
Stephen Roche
Verir(r)ter Querdenker
Beiträge: 11461
Registriert: 14.7.2003 - 13:55

Sport in den Zeiten des Corona (Murmeln and more)

Beitrag: # 7019264Beitrag Stephen Roche
31.3.2020 - 9:00

Ernsthafte Frage: Wie kommt man dazu, Bengals-Fan zu werden?

Ergänzung: Vontaze Burfict war ein Vollpfosten. Nicht nur in dem Spiel.
Zuletzt geändert von Stephen Roche am 31.3.2020 - 9:01, insgesamt 1-mal geändert.
“Our comforting conviction that the world makes sense rests on a secure foundation: our almost unlimited ability to ignore our ignorance." (Kahneman)

Benutzeravatar
PepsiLight
Beiträge: 7051
Registriert: 27.9.2006 - 16:11
Wohnort: Ulm

Sport in den Zeiten des Corona (Murmeln and more)

Beitrag: # 7019267Beitrag PepsiLight
31.3.2020 - 10:23

Stephen Roche hat geschrieben:
31.3.2020 - 9:00
Ernsthafte Frage: Wie kommt man dazu, Bengals-Fan zu werden?
Ich war ja damals 2009 und 2010 auf der Highschool und völlig neu im Football Sport, habe mich aber sofort in diesen verliebt. Ich war also schon 17 und bei vollstem Bewusstsein vor Ort, als ich mir den Lieblingsverein quasi aussuchen konnte.
Nach so zwei, drei Spieltagen wusste ich aber noch nicht, für wen ich denn sein soll. Mir ist dann aber doch schnell Chad Ochocinco aufgefallen.
Was für ein geiler Typ, ich war dermaßen fasziniert von einem Sportler, wie ich es wohl nie war, er war sogar ein Idol damals für mich. Das war etwas, was ich vorher nie hatte, da es solche Typen hierzulande einfach nicht gibt.
Für die Tenniskenner: Eine Art Nick Kyrgios. Also war ich von diesem Zeitpunkt an Bengals Fan, allein wegen Chad "Ochocinco" Johnson.

10 Jahre später schloss sich dieser Kreis übrigens: Während meiner Geschäftsreise von Oktober bis Dezember letztes Jahr in den USA war ich auch eine Woche in South Beach. Als ich am Wochenende gerade vom Strand zurücklaufe, kommt mir Chad auf dem Gehweg entgegen. Kapuzenpulli ins Gesicht gezogen, Zigarre in der Hand. Ich habe ich ihn aber trotzdem sofort erkannt.
Ich dreh mich um, rufe "Chad", er dreht sich auch um zu mir, kommt auf mich zu, gibt mir die Hand, wir reden 2-3 Minuten, meine Freundin macht ein Bild von und und er verabschiedet sicht mit "It's been a pleasure to meet you". Natürlich hatte ich eine Bengals Kappe auf, und ihm gesagt, dass er der einzige Grund dafür sei. Er hat also zumindest mal so getan, als ob ihn das ganze auch interessieren würde. :D

In der NBA habe ich immer noch kein Lieblings-Team, da bin ich einfach Team Lebron.
Zuletzt geändert von PepsiLight am 31.3.2020 - 10:34, insgesamt 3-mal geändert.
#28

Benutzeravatar
Stephen Roche
Verir(r)ter Querdenker
Beiträge: 11461
Registriert: 14.7.2003 - 13:55

Sport in den Zeiten des Corona (Murmeln and more)

Beitrag: # 7019268Beitrag Stephen Roche
31.3.2020 - 11:50

Ich habe sehr viel Verständnis für die Favorite Player = Favorite Team Doctrine. Ging mir damals mit den Utah Jazz so. Heute sind die mir so egal.

Apropos: Tampa soll sehr cool sein. ;-)
“Our comforting conviction that the world makes sense rests on a secure foundation: our almost unlimited ability to ignore our ignorance." (Kahneman)

ulle91
Beiträge: 6822
Registriert: 26.1.2007 - 18:39
Kontaktdaten:

Sport in den Zeiten des Corona (Murmeln and more)

Beitrag: # 7019270Beitrag ulle91
31.3.2020 - 13:52

Sind wir nicht ein Radsportforum? ;) Bittesehr.

BBC!

Benutzeravatar
Kobelix
Beiträge: 6955
Registriert: 12.3.2003 - 15:48

Sport in den Zeiten des Corona (Murmeln and more)

Beitrag: # 7019271Beitrag Kobelix
31.3.2020 - 14:18

Stephen Roche hat geschrieben:
31.3.2020 - 11:50
Apropos: Tampa soll sehr cool sein. ;-)
Schäm Dich :D

Benutzeravatar
Stephen Roche
Verir(r)ter Querdenker
Beiträge: 11461
Registriert: 14.7.2003 - 13:55

Sport in den Zeiten des Corona (Murmeln and more)

Beitrag: # 7019280Beitrag Stephen Roche
1.4.2020 - 18:04

Cantona!



“Our comforting conviction that the world makes sense rests on a secure foundation: our almost unlimited ability to ignore our ignorance." (Kahneman)

Benutzeravatar
directeur sportif
Tippspiel-Quarterback
Beiträge: 2594
Registriert: 18.8.2003 - 13:03

Sport in den Zeiten des Corona

Beitrag: # 7019281Beitrag directeur sportif
1.4.2020 - 18:23

PepsiLight hat geschrieben:
31.3.2020 - 0:50
Das tat richtig weh als Bengals Fan.
Was eigentlich nicht die letzten Jahre/Jahrzehnte? ;-)

Für immer in Erinnerung wird mein erster Superbowl bleiben.
Kurz vor dem Abi '98 mit 4 Gläsern Wein (ja, da war man in dem Alter schon relativ schnell betrunken) völlig euphorisch Elway's ersten Ring miterlebt.
Von dem Spiel an sich wenig Ahnung gehabt, von Namen gleich gar nicht. Wohl aber mitbekommen, dass der Typ, der den Ball immer rannte, ein Riesenspiel gemacht hat.

Die Tour 2003 ganz klar auch ganz vorne dabei in meinen persönlichen Highlights. Noch relativ frisch mit dem Radsportvirus infiziert gewesen, mit 3 Freunden bei schönstem Wetter, wunderschöner Landschaft von Etappe zu Etappe, Jens Voigt den Berg hochgeschoben - das war alles ziemlich neu, aufregend und begeisternd.

Benutzeravatar
Stephen Roche
Verir(r)ter Querdenker
Beiträge: 11461
Registriert: 14.7.2003 - 13:55

Sport in den Zeiten des Corona

Beitrag: # 7019285Beitrag Stephen Roche
1.4.2020 - 18:34

Wichtiger Satz zum Super Bowl auf Wikipedia:
The Packers attempted one final drive to try to tie the game before the end of regulation and send the contest into overtime. Shanahan famously instructed his defensive coordinators to keep playing the same blitzing defense as Green Bay attempted to drive downfield in the final two minutes of the game, rather than playing prevent defense.
Genau das machen zu viele Coaches nicht.
“Our comforting conviction that the world makes sense rests on a secure foundation: our almost unlimited ability to ignore our ignorance." (Kahneman)

Antworten